Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Googles gefährliche ECommerce-Strategie
Bild: SXC.hu/Natalia Z

Googles gefährliche ECommerce-Strategie

Betreiber von Preisvergleichsportalen haben Angst. Davor, dass Google ihnen das Geschäft wegschnappt. Ein Szenario, das durchaus realistisch ist. Doch auch andere ECommerce-Branchen könnten unter den zunehmenden ECommerce-Aktivitäten von Google leiden. Ein Blick in eine mögliche Zukunft.

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Trackbacks / Kommentare
Frank Großklaus Von: Frank Großklaus, Frank Großklaus - Digital Business Consulting Zu: Googles gefährliche ECommerce-Strategie 15.12.10
Das Google ein Krake ist, die versucht sich alles einzuheimsen, was geht, ist grundsätzlich richtig.
Was die Bedrohung für die unterschiedlichen Branchen und Dienstleistungszweige angeht, bin ich aber davon überzeugt, dass die Gefahr sich relativiert.
Ein Beispiel ist der eben erwähnte Google eBook-Store. Alle Branchenkenner sind sehr enttäuscht von der Umsetzung und dem Angebot des Stores. Auch die Google-Leute sind nur Menschen. Und weil Google ein "virtueller Vollsortimentler und Allrounddienstleister" wird, wird es immer Raum für hochspezialisierte Anwendungen geben, die Google nicht leisten können wird...
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 15.12.10:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?