Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

Strategie erklärt: Zalando will Werbevermarkter für Branding werden

09.02.16 Zalando Media Solutions soll sich als Targeting- und Programmatic-Buying-Lösung fürs Branding positionieren. Abverkaufsorientierte Werbung stehe nicht im Fokus.

Neben Amazon zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Ebay zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Otto zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und Media Markt gilt Zalando zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser als ein vielversprechender Aspirant im neu entstehenden Segment der Retail-Media-Vermarkter. Bislang rätselte die Branche allerdings, wie Zalando Media Solutions - so der Name des Vermarkters - die Branche genau aufrollen will.

Nun ließ sich Chef Jérôme Cochet erstmals in einem Interview ein wenig in die Karten blicken: Wie er dem Marketing-Blatt Horizont in einem Interview erzählte, will Zalando sich nicht wie Konkurrent Amazon Media bei der Abverkaufsförderung positionieren, sondern vielmehr Markenartikler und Brands adressieren. Ähnlich wie Otto Group Media sollen die Zalando-Nutzerprofile insbesondere für Brandingzwecke aufbereitet werden.

Mit der Übernahme des Targetingspezialisten Nugg.ad, den Zalando Ende 2015 übernahm, hat der Händler bereits deutlich gemacht, wie ernsthaft er sein Ziel verfolgt.

(Autor: Dominik Grollmann)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 09.02.16:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?