Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

Nach Hacker-Enthüllung überarbeitet T-Online Zugangssoftware

01.04.98 - T-Online wird nach der Veröffentlichung eines schwerwiegenden Sicherheitslochs seinen Dekoder mit einer besseren Paßwortverschlüsselung ausstatten. Die Kunden sollen auf den neuesten Software-Standard gebracht werden, sagte ein Firmensprecher.

Damit werde die von zwei 16jährigen Hackern ausgenutzte Schwachstelle beseitigt. Der Zugang zum größten deutschen Online-Dienst war von den beiden Realschülern geknackt worden, die Paßwörter von über 600 T-Online-Kunden sammeln konnten. Der Angriff wurde mit Hilfe des Programms "PowerTools" durchgeführt, die die beiden entwickelt und unter anderem im Internet zum Download anbieten. Das Programm ist ein "Trojanisches Pferd". Sobald sich ein Nutzer registrieren läßt, wurden die im PC gespeicherten T-Online-Zugangsdaten an die beiden übermittelt.
Betroffen von dem Angriff sind nur registrierte Nutzer der "PowerTools". Etwa 600 Kennungen haben die beiden Realschüler erhalten, bevor sie den Hackangriff in c't öffentlich machten.

von Joachim Graf

Wollen Sie mehr Informationen zu diesem Thema abrufen?

Jeden Tag die neuesten Trends aus der Branche.

iBusiness bietet Ihnen tägliche Analysen und aktuelle Nachrichten. Die Premium-Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf iBusiness, als Basis-Mitglied sind Sie kostenfrei aktuell informiert.

Jetzt registrieren!
Tags: Cybercrime
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 01.04.98:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?