Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Zeitungssterben: Gutes Image bei Onlinern schützt nicht vor dem Absturz

24.01.13 38 Prozent der deutschen Internetuser lesen aktuell weniger Zeitung als vor fünf Jahren. So das Ergebnis des Instituts für Qualitätsmonitoring, Spectos GmbH zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , das über sein Feedbacktool Feedbackstr.com zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser in diesem Monat 1.725 Web-Surfer nach ihrem Medienkonsum befragt hat.

Als Hauptgrund für die sinkende Zeitungsnutzung nennen knapp 40 Prozent das Internet und die Möglichkeit, dort kostenlos Informationen abzurufen. Entsprechend sagen 31 Prozent, ein Zeitungsabo sei ihnen zu teuer. Jeder Vierte gibt zudem an, er habe keine Zeit, regelmäßig Zeitung zu lesen. Trotz der insgesamt sinkenden Zeitungsnutzung besitzen zwei von drei Internetnutzern nach eigenen Angaben noch ein Zeitungsabo.

Obwohl die Onliner weniger die gedruckte Zeitung lesen, glaubt der Großteil weiterhin an den Fortbestand der Gattung. Nur jeder Vierte (26 Prozent) prophezeit ein Zeitungssterben. Dabei profitieren die Printmedien offenbar von ihrer Qualität. Auf einer Skala von eins bis fünf erhalten die Zeitungen eine respektable 3,8 (1 = sehr unzufrieden, 5 = sehr zufrieden). Drei von vier Internetusern haben in den vergangenen drei Monaten immerhin mindestens einmal in der Woche die Zeitung gelesen. Einen höheren Wert erzielt nur das Fernsehen (88 Prozent).

(Autor: Markus Howest)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 24.01.13:
Premium-Inhalt HTML5 kommt: Wie Agenturen 2013 damit zusätzlich Umsatz machen (24.01.13)
Premium-Inhalt HTML5, HTML 5.0 und CSS3 (24.01.13)
Premium-Inhalt Ein Relaunch für das ganze Internet (24.01.13)
Kein Social Recruiting: Bewerber nutzen soziale Netzwerke kaum (24.01.13)
Mobile Facts: Jeder dritte Deutsche ist im mobilen Netz unterwegs (24.01.13)
Zeitungssterben: Gutes Image bei Onlinern schützt nicht vor dem Absturz (24.01.13)
Bilanz: Apple enttäuscht Anleger trotz Rekordumsatz und - gewinn (24.01.13)
IT-Recruiting: Südeuropäer haben gute Chancen (24.01.13)
Big-Data-Markt wird jährlich um ein Drittel wachsen (24.01.13)
Datenschutz: Verbraucher sehen vor allem sich selbst in der Verantwortung (24.01.13)
Echtzeit-News: Twitter-Journalist setzt neue Maßstäbe (24.01.13)
Sperrung: Apple mag Foto-App 500px nicht im eigenen Store (24.01.13)
Studie: IP-basierte Nachrichten mit SMS gleichauf (24.01.13)
Open Source: EMail-Marketing-Software OpenEMM mit neuer Version (24.01.13)
Mobile Payment: Buchhandel setzt verstärkt auf NFC (24.01.13)
BVDW und BVH kooperieren bei Veranstaltungen (24.01.13)
Social Media: Links halten auf Facebook länger als auf Twitter (24.01.13)
Re-branding: MPG und Media Contacts werden zu Havas Media (24.01.13)
Blue Summit Media stärkt Social Media und Affiliate Marketing (24.01.13)
Media Group One erweitert Sales-Team Region Süd (24.01.13)
Prosiebensat.1ruft Gründer-Förderprogramm für Medien-Geschäftsideen ins Leben (24.01.13)
Fachkonferenz SEMSEO geht 2013 mit neuem Konzept an den Start (24.01.13)
Endspurt für Einreichungen beim Deutschen Computerspielpreis (24.01.13)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?