Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Google stellt iBeacon-Konkurrent vor

16.07.15 Google steigt in das Geschäft mit Bluetooth-Sendern ein, die exakte Navigation in Innenräumen ermöglichen, etwa um Reisende im Bahnhof zum richtigen Gleis zu leiten oder Kunden im Kaufhaus mit Informationen zum vor ihnen liegenden T-Shirt zu versorgen.

 (Bild: Holgi / pixabay.com)
Bild: Holgi / Pixabay
Google zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser hat in seinem Entwicklerblog zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser ein eigenes, quelloffenes Format für einen Beacon-Standard vorgestellt. Das System Eddystone (benannt nach einem bekannten Leuchtturm vor der Küste Englands) kann im Gegensatz zu Apples iBeacon-Standard nicht nur eine ID-Nummer (UUID) verschicken - die von einer App interpretiert werden muss - sondern kann direkt URLs versenden. So kann beispielsweise ein kompatibler Browser in einem eigenen Tab alle Ressourcen der Umgebung in einer Linkliste anzeigen.

Daneben lässt sich der neue Standard ebenfalls zur Indoor-Navigation einsetzen. Im Gegensatz zu Apple veröffentlicht Google seine Beacons-Software unter Open Source und ermöglicht damit einen Einsatz auf verschiedenen Plattformen.

(Autor: Dominik Grollmann)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 16.07.15:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?