Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Olympia 2016: Wie Mega-Sportevents den Video-Konsum beeinflussen

01.08.16 Mega-Sportevents wie die Olympischen Spiele sind auch mediale Großereignisse. Neben der offiziellen Berichterstattung in TV und Zeitungen informieren sich Sportbegeisterte intensiv auf Videoportalen, um möglichst nichts zu verpassen. Google zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser hat zur Nutzung der eigenen Plattform Youtube zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser eine repräsentative Studie mit 5.001 Nutzern zwischen 16 und 54 Jahren durchgeführt.

 (Bild: morzaszum/Pixabay)
Bild: morzaszum/Pixabay
Die zentralen Ergebnisse der Studie:
  • In den vergangenen zwölf Monaten wurden auf Youtube weltweit gut 23.000 Jahre Sport-Content geschaut.
  • 65 Prozent der Sportinteressierten schauen sich Videos rund um das Thema Olympia auch in den Tagen vor und nach den Wettkämpfen an. Als Sportinteressierte wurden Befragte definiert, die mindestens einmal im Monat Youtube-Sportinhalte nutzen.
  • Für mehr als jeden Zweiten (55 Prozent) ist Youtube eine der ersten Quellen, die sie nach großen Live-Sport-Events oder wichtigen Sportnachrichten aufsuchen, jubelt Google.
  • Die Studie attestiert den videoguckenden Sportinteressierten sogar eine überdurchschnittliche Kauffreude hinsichtlich der Produktgruppen Food, Automobile und Mode im Vergleich zum Durchschnitts-Onliner. Bei ihnen liegt die Kaufwahrscheinlichkeit laut der Untersuchung bis zu 1,2 Mal höher.
  • Was Google noch mehr freuen dürfte: Online-Videos hätten für jeweils rund ein Viertel der Käufer der jeweiligen Produktkategorie eine Rolle bei der Kaufentscheidung gespielt. Jeder Zehnte von ihnen sage sogar, dass ein Video den entscheidenden Kaufimpuls gegeben habe.
  • Die Ansprüche an die Videowerbung sind jedoch hoch: Die Sportinteressierten wollen noch stärker als der durchschnittliche Video-Nutzer unterhalten werden (70 Prozent Zustimmung statt 68 Prozent). Aber auch nutzwertige Werbung (62 Prozent statt 56 Prozent) oder Testimonials kommen besser an (54 Prozent statt 44 Prozent).
  • 92 Prozent der Youtube-Sportseher schauen sich Sportinhalte auf Videoportalen auch jenseits der großen Sport-Events an. Abschließend ließ es sich Google in der Studie nicht nehmen zu erwähnen, dass 71 Prozent der Meinung sind, dass Youtube Sport- und Fitnessinhalte bietet, die sie woanders nicht sehen können.

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Open New Media GmbH

ONM – Leidenschaft für das Ergebnis Open New Media GmbH, die Internetagentur mit Geschichte und Erfahrung: Seit 1997 bieten wir Ihnen das komplette Portfolio webbasierter Kommunikationslösungen. Seit 2016 sind wir nicht nur am Hauptsitz in Koblenz aktiv, sondern auch mit einer Niederlassung in der Hauptstadt Berlin vertreten. Unser Leistungsspektrum reicht von der Beratung über...

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 01.08.16:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?