Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Studie: So nutzen Teenager das Internet wirklich

17.05.16 Der Anteil der Jugendlichen, die das Internet nutzen, liegt in Deutschland aktuell bei 97 Prozent. Am häufigsten gehen sie mit dem Smartphone online, zeigt die JIM-Studie des Medienpädagogischen Forschungsverbund Südwest zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

 (Bild: PublicDomainArchiv/Pixabay)
Bild: PublicDomainArchiv/Pixabay
In den 14 Tagen vor der Befragung sind 88 Prozent mit ihrem Smartphone online gegangen. Mit dem Laptop oder Computer haben nur drei Viertel das Internet genutzt. Interessant ist, dass die Nutzungswahrscheinlichkeit mit dem Handy seit 2013 gestiegen ist, während die mit dem Computer zurückgegangen ist.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Kanäle der Internetnutzung von Jugendlichen 2013 bis 2015
(chart: mpfs, JIM-Studie 2015; Grafik: HighText Verlag)

Am häufigsten Nutzen die Jugendlichen das Internet, um zu kommunizieren. Der Anteil nimmt laut der Umfrage 40 Prozent der Nutzungsdauer ein. Hier zeigen sich Unterschiede zwischen den Geschlechtern: Mädchen nutzen das Netz knapp die Hälfte der Zeit für Kommunikation, Jungs nur gut ein Drittel. Ein Viertel der Onlinenutzung dient der Unterhaltung, ein Fünftel geht für Spiele drauf. Dabei Spielen Jungen fast dreimal so lang wie Mädchen. Zwischen den Schulformen Haupt-/Realschule und Gymnasien unterscheiden sich die Online-Aktivitäten kaum. Allerdings spielen die Haupt- und Realschüler zu zwei Prozentpunkten mehr, während die Gymnasiasten zu eben diesen zwei Prozentpunkten mehr nach Informationen suchen.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Online-Aktivitäten von Jugendlichen 2015 nach Geschlecht, Alter und Schulform
(chart: mpfs, JIM-Studie 2015; Grafik: HighText Verlag)

In Sachen Kommunikation nutzen die Jugendlichen mit Abstand am meisten Whatsapp zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser (92 Prozent). Facebook verwenden immerhin die Hälfte täglich beziehungsweise mehrmals pro Woche. Die größten Unterschiede zwischen den Geschlechtern zeigen sich bei der Nutzung von Snapchat (38 Prozent bei den Mädchen und 25 Prozent bei den Jungen) und bei der Kommunikation über Multi-User-Games (5 Prozent bei den Mädchen und 35 Prozent bei den Jungen).

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Tätigkeiten von Jugendlichen im Internet 2015, täglich/mehrmals pro Woche - Schwerpunkt Kommunikation
(chart: mpfs, JIM-Studie 2015; Grafik: HighText Verlag)

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 17.05.16:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?