Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Die beste Werbung für deutsche IT-Lösungen: Der NSA-Skandal

18.09.14 Zwei Drittel der IT-Entscheider in deutschen Unternehmen planen, wegen der NSA-Affäre verstärkt IT-Lösungen 'Made in Germany' zu nutzen. Dies geht aus der repräsentativen Studie 'IT Made in Germany - Was wollen deutsche Unternehmen?' hervor.

Die Spionage der USA wertet den IT-Standort Deutschland auf (Bild: Scx.hu/Patrick Swan)
Bild: Scx.hu/Patrick Swan
Die Spionage der USA wertet den IT-Standort Deutschland auf
Die Umfrage zeigt, welche Aspekte bei Lösungen 'Made in Germany' für IT-Entscheider wichtig sind:
  • Die Einhaltung der Datenschutzrichtlinien (99 Prozent)
  • Verträge nach deutschem Recht (96 Prozent)
  • Die Standorte der Anbieter: 97 Prozent der Befragten wollen, dass sich die Rechenzentren in Deutschland befinden
  • 94 Prozent legen Wert darauf, dass der Hauptsitz des Unternehmens in Deutschland liegt und es kein Near- oder Offshoring betreibt

In Auftrag gegeben hat die Studie der Netzwerkhersteller Lancom Systems zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und der Telefonanlagen-Hersteller NFON AG zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

(Autor: Sebastian Halm)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 18.09.14:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?