Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Nach dem Blackout: 162 Millionen sahen Wiki-Protest

20.01.12 Onlinelexikon Wikipedia zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser hat nach eigenen Angaben mit seiner Protestbotschaft gegen das geplant Gesetz SOPA 162 Millionen Nutzer erreicht. So viele Menschen sahen die Blackout-Page, die Wikipedia am vergangenen Mittwoch statt seines üblichen Angebotes geschaltet hatte. Das gibt die Wikimediafoundation zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser bekannt.

Handelt es sich bei den 162 Millionen Nutzern wirklich um Unique Visitors, so kann die Aktion als Erfolg gewertet werden: Im gesamten November 2011 hatte das Online-Lexikon in den USA gerade einmal halb so viele Besucher zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser wie am Protesttag allein.

(Autor: Sebastian Halm)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 20.01.12:
Premium-Inhalt Sieben Lehren aus dem Media-Markt-Fehlstart (20.01.12)
Premium-Inhalt Der Grundstein ist gelegt (20.01.12)
Tablet-Nutzer sorgten 2011 für den größten Online-Umsatz (20.01.12)
Cyber War: Nach dem Ende von Megaupload bahnen sich Hackerattacken an (20.01.12)
Google sagt Weltherrschaft ab - Aktie fällt (20.01.12)
Displaywerbung wird 2012 in den USA die Printwerbung überholen (20.01.12)
Nach dem Blackout: 162 Millionen sahen Wiki-Protest (20.01.12)
Apple: iPad ersetzt das Schulbuch (20.01.12)
Studie: Sieben Faktoren für erfolgreichen E-Commerce (20.01.12)
Microsoft verzeichnet fünf Prozent mehr Umsatz (20.01.12)
Beteiligung: Bertelsmann kauft sich bei US-Spieleschmiede ein (20.01.12)
Umstrukturierung: Neuer Yahoo-Chef krempelt seinen Laden um (20.01.12)
Nummer eins der Arbeitgeber: Google verteitigt seinen Titel (20.01.12)
Beim Kauf von Mobiltelefonen gehen die Deutschen auf Nummer sicher (20.01.12)
Wettbewerb: Bitkom und Cebit präsentieren Sieger des 'städtischen Lebens von morgen' (20.01.12)
Nugg.ad stärkt Targeting-Team (20.01.12)
Webguerillas bauen Social Media und Web-Entwicklung aus (20.01.12)
Brandung holt neuen Kreativen nach Berlin (20.01.12)
Atlas Interactive verstärkt sein Team (20.01.12)
Wachstumsfinanzierung für Mobile-Ad-Dienstleister Strikead (20.01.12)
Personensuchmaschine 123people Internetservices heißt jetzt Yelster Digital (20.01.12)
Travian Games erwirbt Mehrheit an Bright Future (20.01.12)
Call for Abstracts: Beiträge von 3D-Forschungsexperten gesucht (20.01.12)
Sieben Fragen an: Thomas Wenzel, Lexmark Deutschland (20.01.12)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?