Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

Provision statt Lizenz: Plentymarkets stellt Preismodell um

25.08.16 Der Shopsystem- und ERP-Hersteller Plentymarkets hat ein neues Preismodell vorgestellt, das auf eine Umsatzprovision statt ein Lizenzmodell setzt. Damit lasse sich das System zu niedrigen Kosten ("ab 0,10 Euro") einsetzen.

 (Bild: MichaelGaida/Pixabay)
Bild: MichaelGaida/Pixabay
Plentymarket zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser verabschiedet sich bei seinem ECommerce-ERP von dem Modell einzeln buchbarer Module zu einem monatlichen Grundpreis. Mit Plentymarkets Zero erhalten neue Kunden kostenlosen Zugriff auf sämtliche Bereiche der Software. Abgerechnet wird über eine "niedrige" Umsatzprovision. Auf diese Weise entstehen erst dann Kosten, wenn auch Geld fließt, so der Hersteller. 250 Aufträge á 40 Euro Warenkorbwert sollen sich so beispielsweise für 39 Euro abwickeln lassen. Dies entspräche einer Umsatzprovision von 0,39 Prozent.

(Autor: Dominik Grollmann)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 25.08.16:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?