Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Was russische Onliner über Deutschland wissen wollen

13.09.13 Im ersten Halbjahr 2013 verzeichnete die Suchmaschine Yandex zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser 30 Millionen Suchanfragen von russischen Nutzern, in denen die Wörter "Deutschland" oder "deutsch" vorkamen. Zur Dmexco 2013 zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser (Stand B044, Halle 7) hat sie ein Ranking der Begriffe aufgestellt, nach denen russische Internetnutzer am häufigsten im Zusammenhang mit Deutschland suchen.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Die häufigsten Suchanfragen russischer Internetnutzer im Zusammenhang mit Deutschland
(chart: Yandex)
Kommerzielle Suchanfragen machen nur einen geringen Teil aus: In circa drei Prozent der Suchanfragen zu Deutschland verwendeten die russischen Nutzer das Wort "kaufen". Die meisten kommerziellen Suchanfragen entfallen mit 15 Prozent auf den Themenbereich Immobilien. Der Themenbereich Fahrzeuge liegt mit circa sechs Prozent auf Platz zwei.

Auch kommerzielle Anfragen zu Tieren liegen mit vier Prozent über dem Durchschnitt. Meistens wollen die Nutzer jedoch reinrassige Hunde nicht in Deutschland, sondern in Russland erwerben. Bei allen anderen Themen liegt der Anteil der Suchanfragen mit dem Wort "kaufen" unter ein bis zwei Prozent.

Eine Übersicht über die aktuellsten Trends und Produkte zur und auf der Dmexco 2013 finden Sie auf iBusiness.de/dmexco.

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 13.09.13:
Premium-Inhalt Inhouse-Agenturen kontra externe Agenturen: Wer sich in Zukunft durchsetzt (13.09.13)
Premium-Inhalt Inhouse-Agentur: Mehr als ein Kuschelclub (13.09.13)
Social-Media-Marketing: Agenturen nur wenig teurer als Freelancer (13.09.13)
Großer SEO-Nachhobedarf bei den deutschen Top-100-Shops (13.09.13)
Online erreicht Nutzergruppen, die das Fernsehen nicht erwischt (13.09.13)
ECO: 'Nächstes Jahr ist Apples Siri in jedem Auto' (13.09.13)
Ranking: Die größten Permission-Marketing-Anbieter Deutschlands (13.09.13)
EU will Roaming abschaffen - und im Windschatten auch die Netzneutralität (13.09.13)
Was russische Onliner über Deutschland wissen wollen (13.09.13)
Neuwagenvermittler Meinauto.de kauft Gebrauchtwagen-Shop Autoda.de (13.09.13)
Projektmanagement: Hybride Modelle haben Zukunft (13.09.13)
Google eröffnet Shop-in-Shop in Hamburg (13.09.13)
Zanox führt 'TPV Fingerprint Tracking' ein (13.09.13)
Twitter plant offenbar Börsengang (13.09.13)
Emailvision und Ekomi kooperieren bei der 'positiven Manipulation von Kundenmeinungen' (13.09.13)
Agnitas kündigt Kampagnen-Monitor zur Dmexco an (13.09.13)
Ein Viertel der IT-Budgets fließt in Testing (13.09.13)
Businessad übernimmt Online-Vermarktung für Börse Online (13.09.13)
Ratepay und Resribe wollen SEPA-Probleme lösen (13.09.13)
Artegic legt größeren Fokus auf die strategische Beratung (13.09.13)
Content Marketing: Boomads steigt in Deutschland ein (13.09.13)
IAB Webad kürt die beste Onlinewerbung Österreichs (13.09.13)
Die Webby Awards starten in die neue Wettbewerbsrunde (13.09.13)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?