Wie man hier Fallstricke vermeidet und Agentur wie Kunden zur High-Performance bringt, zeigt das iBusiness-Webinar
Chatbots als Shopersatz? Make, buy or Integrate?
Wie die Zukunft der Online-Kommunikation zwischen Kunden und Unternehmen aussieht.
Whitepaper abrufen

So nutzen Sie künstliche Intelligenz in E-Commerce und Onlinemarketing

10.03.17 Klassische Webanalytic liefert eine wachsende Menge an unternehmenskritischen Daten. Doch für die Onlineverantwortlichen wird es immer schwerer, in dieser Datenflut die Erkenntnis-Nuggets zu finden. Will man in die nächste Stufe der Analytics gehen, müssen Ansätze der künstlichen Intelligenz, speziell des Machine Learnings eingesetzt werden. Das iBusiness-Webinar zeigt, wie es geht.

Referent ist Christian Glatschke von Anodot (Bild: Anodot)
Bild: Anodot
Referent ist Christian Glatschke von Anodot
Das erfahren Sie in diesem Webinar:
  • Wann sich Künstliche Intelligenz und Machine Learning für Sie lohnen
  • Wie Sie für fortgeschrittene Analytic-Verfahren die richtigen Fragen stellen
  • Erfahren Sie wie Sie herausfinden können, wie Sie das Normale von dem Anomalen in Ihren Systemen unterscheiden können
  • Wie Sie aus Ihren Anomalien zukünftige Potentiale erkennen und nutzen können
  • Wie man Künstliche Intelligenz und Machine Learning mit klassischen Webanalyse-Systemen wie Google Analytics verbinden kann
  • Wie Sie mit automatisierter Echtzeiterkennung ihre Data-Scientisten von Routinearbeiten entlasten können
  • Vier Monitoring Fallstricke und wie man sie umgeht

Das kostenlose Webinar richtet sich Entscheider in Marketing und E-Commerce in mittelständischen und Großunternehmen.

Programm und Anmeldung zum Webinar 'Wie nutze ich künstliche Intelligenz in E-Commerce und Onlinemarketing?'

(Autor: Joachim Graf)

Tags: [bisher keine Tags]
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 10.03.17:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?