Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

Spiele-Apps: Markt wächst in Deutschland um 31 Prozent

20.04.16 Spiele-Apps sind in Deutschland extrem begehrt: Der Umsatz stieg 2015 um 31 Prozent auf 315 Millionen Euro. Zum Vergleich: 2014 wurden noch 241 Millionen Euro mit Spiele-Apps in Deutschland umgesetzt.

Im Wesentlichen haben sich bei Spiele-Apps zwei Markt-Modelle durchgesetzt: Wie bei PC- und Konsolenspielen gibt es Spiele-Apps, die direkt für wenige Euro gekauft werden können. Dieser Teilmarkt schrumpfte 2015 und umfasste im vergangenen Jahr 20 Millionen Euro. Bedeutend größer ist der Umsatz mit virtuellen Gütern und Zusatzinhalten, die in der Regel in Free-to-Play-Spielen verkauft werden. Dieses Segment der Spiele-Apps ist 2015 um 36 Prozent gewachsen: Der Umsatz mit virtuellen Gütern und Zusatzinhalten für Spiele-Apps betrug im vergangenen Jahr 295 Millionen Euro, 2014 waren es 217 Millionen Euro.

 (Bild: BIU)
Bild: BIU
Nach Angaben des BIU - Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser spielten im vergangenen Jahr insgesamt 23,1 Millionen Menschen ab 10 Jahren in Deutschland auf Smartphones und Tablet Computern.

(Autor: Susan Rönisch)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 20.04.16:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?