Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Online-Payment: Rechnungskauf wird noch beliebter

08.05.15 Die Deutschen und ihre Rechnung: Wie die Studie Online-Payment 2015 zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser des EHI zeigt, können wir einfach nicht ohne. Der Kauf auf Rechnung, bei dem erst nach Erhalt der Ware gezahlt wird, bleibt die umsatzstärkste Zahlungsart im E-Commerce

 (Bild: jarmoluk/Pixabay)
Bild: jarmoluk/Pixabay
28 Prozent am Gesamtmarkt der Zahlungsarten macht die klassische Rechnung, zumindest in Bezug auf den Umsatz aus, aus. Schließlich kaufen Kunden vor allem hochpreisige Waren vor allem gern auf Rechnung. Sie hat damit ihre Marktführerschaft im Vergleich zum Vorjahr (25,5 Prozent) noch etwas ausbauen können. An zweiter Stelle der Beliebtheitsskala rangiert die Lastschrift mit einem Anteil von 21,8 Prozent (19,3 Prozent im Vorjahr).

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Anteil der Zahlungsarten am Umsatz des Onlinehandels 2014
(chart: EHI)
Auf Rang drei folgt Paypal zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser mit 20,2 Prozent - eine leichte Steigerung zum Vorjahr mit 19,9 Prozent. Ließe man Amazon zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser außer Acht, das Paypal bekanntermaßen nicht anbietet, käme Paypal allerdings auf 25 Prozent Markanteil. Daran schließt die Kreditkarte an, die mit jetzt 10,8 Prozent deutlich verloren hat (14,8 Prozent), an. Zu beachten ist aber, dass im Paypal-Marktanteil Kreditkartenumsätze in unbekanntem Umfang enthalten sind.

Die höchste Wachstumsrate, wenn auch noch auf niedrigem Niveau, hat bei den Omnichannel-Händlern die Bezahlung bei Abholung im stationären Geschäft. Viele Kunden scheinen auch hier nach dem Prinzip zu verfahren, die Ware vor dem Bezahlen prüfen zu wollen.

Die Datengrundlage der Erhebung bilden die 1.000 umsatzstärksten Online-Shops aus der EHI-Studie E-Commerce-Markt Deutschland 2014. Die Hochrechnung der Marktanteile der Zahlungsarten erfolgte anhand einer Onlineumfrage mit insgesamt 77 Händlerangaben.

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 08.05.15:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?