Die Virtuelle Konferenz zeigt innovative Techniken und Konzepte - von automatisierte Services über Chatbots bis zu Selfservice.
Programm der Virtuellen Konferenz
Wie man hier Fallstricke vermeidet und Agentur wie Kunden zur High-Performance bringt, zeigt das iBusiness-Webinar

HRS: Gericht erklärt Best-Preis-Klausel für kartellrechtswidig

24.02.12 Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat HRS in einer Einstweiligen Verfügung (AZ: 33 O 16/12) zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser verboten, die Best-Preis-Garantie von seinen Partnerhotels einzufordern. Damit erwirkte JustBook zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser eine einstweilige Verfügung gegen den Hotelbuchungs-Platzhirsch. Das OLG urteilte, dass die Best-Preis-Garantie kartellrechtswidrig und damit nichtig sei. Begründung: "Die Best-Preis-Garantie schließt das Entstehen von Wettbewerb zwischen mehreren Vermittlungsportalen nahezu vollständig aus".

Die Best-Preis-Garantie in den Verträgen von HRS sichert dem Kölner Unternehmen immer den günstigsten Zimmerpreis zu. Dem jeweiligen Hotel ist es untersagt, das Zimmer für die gleiche Nacht auf einem anderen Portal oder der eigenen Website günstiger anzubieten.

(Autor: Susan Rönisch)

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 24.02.12:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?