Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Studie: Zurückhaltung beim Einsatz von Software-as-a-Service-Lösungen

27.10.10 Die Hamburger Unternehmensberatung SoftSelect GmbH zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser untersuchte im Rahmen ihrer Studie "ERP-Software 2011" 96 Anbieter und 139 Lösungen von Enterprise Resource Planning-Software (ERP). Demnach könnten bereits 40 Prozent der untersuchten Lösungen heute als Software-as-a-Service (SaaS) zur Verfügung gestellt werden. Bei Application Service Providern (ASP) sind es schon 70 Prozent. Die mittelständischen Betrieben üben sich jedoch in Zurückhaltung: Lediglich 23 Prozent können sich innerhalb der nächsten drei Jahre einen Umstieg auf ein SaaS- oder ASP-System vorstellen. Hauptgründe hierfür sind Bedenken wegen der Abhängigkeit von einer Internetleitung und die Notwendigkeit der Auslagerung vertraulicher Unternehmensdaten in externe Rechenzentren.

(Autor: Stefanie Bradish)

Tags: [bisher keine Tags]
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 27.10.10:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?