Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Mehr als drei Viertel der Führungskräfte besitzen mindestens ein Tablet

07.03.12 Mehr als 75 Prozent der Führungskräfte verfügen über einen Tablet-Computer, während 20 Prozent angeben, zwei oder mehr Tablet-Computer zu besitzen und dies mit familiären Bedürfnissen, geschäftlicher und privater Nutzung sowie unterschiedlichen Standorten begründen. Dies ist das Ergebnis einer Frost & Sullivan zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Umfrage unter Führungskräften verschiedener Branchen in Europa. Zudem gaben 98 Prozent der Befragten an, einen Laptop- bzw. Notebook-Computer zu benutzen bzw. zu besitzen. Die Studie identifiziert Verlässlichkeit und Produktqualität als wichtigste Eigenschaften bei mobilen Geräten.

Führungskräfte setzen voraus, dass ihr Laptop-/Notebook-Computer jederzeit funktionstüchtig ist; alle anderen Eigenschaften im Vergleich zu Verlässlichkeit und Produktqualität sind zweitrangig. Dell zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser ist seit dem Jahr 2009 auch weiterhin die meist besessene Marke für Laptop-/Notebook-Computer. Jedoch sehen die befragten europäischen Führungskräfte Apple zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser als beste Marke an. "Im Vergleich zu unserer Umfrage in 2009 nimmt die Verbreitung von Desktop-PCs ab, und der Anteil an Tablet-Computern steigt", erklärt Frost & Sullivan Analystin des Customer Research Teams, Christina Alfaro Christina Alfaro in Expertenprofilen nachschlagen .

Fast alle Führungskräfte geben an, Tablet-Computer von Apple zu besitzen/benutzen, wobei diese zumeist direkt vom Hersteller gekauft werden. Wie bei Laptop-Computern sind auch bei Tablet-Computern Verlässlichkeit, allgemeine Qualität und Bildschirmklarheit die wichtigsten Produkteigenschaften. Der Großteil der Führungskräfte verfügt über E-Reader oder verwendet Tablet-Computer als E-Reader. Mehr als acht von zehn Führungskräften verwenden ihre E-Reader in der Freizeit und auf Geschäftsreisen.

Der Umfrage zufolge ging die Verwendung von Smartphones zu rein geschäftlichen Zwecken im Jahr 2011 im Vergleich zu 2009 zurück, da Smartphones auch für private Zwecke beliebt sind. "Insgesamt betrachten europäische Führungskräfte drahtlose Kommunikation und Batterielebensdauer als die wichtigsten Smartphone-Eigenschaften", bemerkt Alfaro. "Die meisten Führungskräfte bewerten jedoch auch die allgemeine Qualität und die Benutzerfreundlichkeit als sehr wichtig, während Sicherheit und Anwendungskompatibilität als weniger ausschlaggebend beurteilt werden."

Im Jahr 2011 war Apple die meist besessene Smartphone-Marke gegenüber Blackberry zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser im Jahr 2009. Während der Apple-Anteil zunahm, nahmen die Anteile von Nokia zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , HTC zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und Sony Ericsson zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser ab. Die meisten Führungskräfte halten Apple-Smartphones für die insgesamt beste Smartphone-Marke, gefolgt von BlackBerry.

(Autor: Markus Howest)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 07.03.12:
Premium-Inhalt Wie Agentur-Chefs ihr Unternehmen in Zukunft wirklich erfolgreich machen (07.03.12)
Premium-Inhalt Warum Konzept und Umsetzung entkoppelt werden (07.03.12)
Premium-Inhalt Granularisierung: Wie Agenturen den Spagat schaffen können (07.03.12)
Google Plus ist doch keine Geisterstadt... dank rechnerischer Eingemeindung (07.03.12)
Wie viel Shopbetreiber in Werbung investieren (07.03.12)
Rekordergebnis: Axel Springer wächst dank Online und Print (07.03.12)
Deutsche Telekom und United Internet schließen De-Mail-Allianz (07.03.12)
Europas Telkos drohen riesige Umsatz- und Gewinn-Einbußen (07.03.12)
LG Berlin: Verbraucherzentrale Bundesverband setzt Klage gegen Facebook durch (07.03.12)
Mehr als drei Viertel der Führungskräfte besitzen mindestens ein Tablet (07.03.12)
Firmen im Social-CRM-Tiefschlaf: Fehlende Integration kostet Kunden (07.03.12)
Google launcht den digitalen Supermarkt "Google Play" (07.03.12)
Studie: Unternehmen tun zu wenig für den Datenschutz (07.03.12)
Deutsche sind Datenschutz-Befürwortungsweltmeister (07.03.12)
Logistik: Zu wenige Shops lassen Kunden den Zusteller wählen (07.03.12)
Deloitte-Report: Zahl der aktiven Silver Sufer in sozialen Netzwerken steigt (07.03.12)
Telefónica Germany startet Plattform für mobile Anwendungen (07.03.12)
Deutsche ITK-Branche kooperiert verstärkt mit Brasilien (07.03.12)
Apple präsentiert heute Ipad 3 (07.03.12)
Frauen sind in der IT-Branche Mangelware (07.03.12)
Medienvermarkter IP Deutschland stärkt Online-Sales-Bereich (07.03.12)
General Atlantic steigt bei Axel Springer Digital Classifieds ein (07.03.12)
Searchmetrics und Adzoom kooperieren (07.03.12)
Onlinespiele-Anbieter Bigpoint auf euroäischem Expansionskurs (07.03.12)
Gutefrage.net mit neuem CTO und Produktentwicklungsleiter (07.03.12)
Elf deutsche Agenturen setzen hervorragende Marketingstrategien ein (07.03.12)
Preisträger des ersten nationalen Wettbewerbs Apps für Deutschland gekürt (07.03.12)
Shortlist: 21 Spiele im Rennen um den Deutschen Computerspielpreis 2012 (07.03.12)
Neuer Award prämiert innovative Ideen für Interaktion und Usability (07.03.12)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?