Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Studie: Unternehmen tun zu wenig für den Datenschutz

07.03.12 Unternehmen gehen zu nachlässig mit der Sicherheit ihrer Kundendaten um, zeigt eine Studie der Unternehmensberatung A.T. Kearney zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser . Die Investitionen in die IT-Sicherheit halten demnach nicht Schritt mit dem Anstieg der Bedrohung. Vor allem im Online-Geschäft sind Datendiebstähle an der Tagesordnung. Auch in Deutschland: Dort liegt die Internetkriminalität auf Rekordniveau. Die Kunden verlieren daher das Vertrauen in die Unternehmen.

In den vergangenen Jahren haben die Investitionen der Firmen in die Datensicherheit um gerade mal 21 Prozent zugenommen, so die Studie. "Das ist zu wenig, wenn man bedenkt, dass zum Beispiel in den USA gleichzeitig die Anzahl von Internet-Straftaten um ungefähr 300 Prozent angestiegen ist", sagt Dr. Marcus Eul Marcus Eul in Expertenprofilen nachschlagen , Partner bei A.T. Kearney. Das Problem stellt sich auch deutschen Unternehmen: 2010 wurden hierzulande so viele Straftaten über das Internet begangen, wie noch nie zuvor. Insgesamt waren es laut Polizeilicher Kriminalstatistik rund 223 000 Fälle, bei 182 000 handelte es sich um Betrugsdelikte.

Ein Grund für die mangelnde Sensibilität könne sein, dass der Raub von Daten häufig nicht direkt dem Unternehmen, sondern zunächst nur dem Kunden schadet, glaubt Eul. So zeigt die Untersuchung, dass zum Beispiel bei Identitätsdiebstahl der durchschnittliche Schaden pro Opfer zwischen 1.900 und 4.800 US-Dollar liegt. In den USA war bereits jeder zehnte Konsument von einem solchen Identitätsdiebstahl betroffen. Dabei entwenden Cyber-Kriminelle die Kundendaten, um diese für eigene Einkäufe oder weitere Straftaten zu missbrauchen.

Firmen, die sich nur unzureichend um ihre IT-Sicherheit kümmern, schaden aber auch sich selbst. So hätten etwa spektakuläre Online-Attacken wie gegen Sony die Kunden verunsichert, meint Eul. Vertrauen ist die wichtigste Stütze des Internet-Handels. Wenn Firmen den Schutz ihrer Daten ignorieren, untergraben sie somit die Grundlagen des eigenen Online-Geschäfts.

(Autor: Markus Howest)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Personen: Marcus Eul
Firmen und Sites: atkearney.de
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 07.03.12:
Premium-Inhalt Wie Agentur-Chefs ihr Unternehmen in Zukunft wirklich erfolgreich machen (07.03.12)
Premium-Inhalt Warum Konzept und Umsetzung entkoppelt werden (07.03.12)
Premium-Inhalt Granularisierung: Wie Agenturen den Spagat schaffen können (07.03.12)
Google Plus ist doch keine Geisterstadt... dank rechnerischer Eingemeindung (07.03.12)
Wie viel Shopbetreiber in Werbung investieren (07.03.12)
Rekordergebnis: Axel Springer wächst dank Online und Print (07.03.12)
Deutsche Telekom und United Internet schließen De-Mail-Allianz (07.03.12)
Europas Telkos drohen riesige Umsatz- und Gewinn-Einbußen (07.03.12)
LG Berlin: Verbraucherzentrale Bundesverband setzt Klage gegen Facebook durch (07.03.12)
Mehr als drei Viertel der Führungskräfte besitzen mindestens ein Tablet (07.03.12)
Firmen im Social-CRM-Tiefschlaf: Fehlende Integration kostet Kunden (07.03.12)
Google launcht den digitalen Supermarkt "Google Play" (07.03.12)
Studie: Unternehmen tun zu wenig für den Datenschutz (07.03.12)
Deutsche sind Datenschutz-Befürwortungsweltmeister (07.03.12)
Logistik: Zu wenige Shops lassen Kunden den Zusteller wählen (07.03.12)
Deloitte-Report: Zahl der aktiven Silver Sufer in sozialen Netzwerken steigt (07.03.12)
Telefónica Germany startet Plattform für mobile Anwendungen (07.03.12)
Deutsche ITK-Branche kooperiert verstärkt mit Brasilien (07.03.12)
Apple präsentiert heute Ipad 3 (07.03.12)
Frauen sind in der IT-Branche Mangelware (07.03.12)
Medienvermarkter IP Deutschland stärkt Online-Sales-Bereich (07.03.12)
General Atlantic steigt bei Axel Springer Digital Classifieds ein (07.03.12)
Searchmetrics und Adzoom kooperieren (07.03.12)
Onlinespiele-Anbieter Bigpoint auf euroäischem Expansionskurs (07.03.12)
Gutefrage.net mit neuem CTO und Produktentwicklungsleiter (07.03.12)
Elf deutsche Agenturen setzen hervorragende Marketingstrategien ein (07.03.12)
Preisträger des ersten nationalen Wettbewerbs Apps für Deutschland gekürt (07.03.12)
Shortlist: 21 Spiele im Rennen um den Deutschen Computerspielpreis 2012 (07.03.12)
Neuer Award prämiert innovative Ideen für Interaktion und Usability (07.03.12)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?