Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

Rekordergebnis: Axel Springer wächst dank Online und Print

07.03.12 Im Vergleich zum Vorjahr steigerte der Axel-Springer-Konzern zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser das EBITDA im abgelaufenen Geschäftsjahr um 16,2 Prozent (593,4 Millionen Euro/ Vj.: 510,6 Millionen Euro) und den Konzernumsatz um 10,1 Prozent (3,184 Milliarden/ Vj.: 2,893 Milliarden Euro). Ausschlaggebend waren "beträchtliche Ergebnis- und Erlöszuwächse" in den Segmenten Digitale Medien und Print.

Die Segmenterlöse im Bereich 'Digital' stiegen im Berichtszeitraum um 35,2 Prozent auf 962,1 Millionen Euro (Vj.: 711,8 Millionen Euro). Die Pro-forma-Erlöse der digitalen Medien lagen mit einem Wachstum von 20,6 Prozent bei 994,2 Millionen Euro (Vj.: 824,7 Millionen Euro) nur knapp unter der Umsatzmilliarde. Die Werbeerlöse erhöhten sich um 41,5 Prozent, die übrigen Erlöse legten um 11,8 Prozent zu. Das Segment-EBITDA verbesserte sich um 84,2 Prozent auf 158,1 Millionen Euro (Vj.: 85,8 Millionen Euro). Die gestiegene EBITDA-Rendite von 16,4 Prozent (Vj.: 12,1 Prozent) zeigt das profitable Wachstum im Segment.

Das Unternehmen wuchs sowohl organisch als auch durch die Konsolidierung erworbener Gesellschaften. Die EBITDA-Rendite stieg im Jahresvergleich von 17,6 auf 18,6 Prozent. Mit dem Ergebnis 2011 hat Axel Springer seine im März veröffentlichte und im Herbst bezüglich der erwarteten Umsatzentwicklung angehobene Prognose leicht übertroffen.

Die Werbeerlöse stiegen im Geschäftsjahr 2011 um 16,0 Prozent auf 1,606 Milliarden Euro (Vj.: 1,384 Milliarden Euro ). Damit entfiel rund die Hälfte des Konzernumsatzes auf diese Erlöskategorie. Mit einem Plus von 41,5 Prozent trug das Segment Digitale Medien zu diesem Wachstum bei.

Axel Springer verbesserte den Konzernüberschuss im abgelaufenen Geschäftsjahr um 5,6 Prozent von 274,1 Millionen Euro auf 289,4 Millionen Euro. Der um wesentliche nicht-operative Effekte bereinigte Konzernüberschuss erhöhte sich noch stärker um 21,2 Prozent auf 343,3 Millionen Euro (Vj.: 283,2 Millionen Euro).

(Autor: Susan Rönisch)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 07.03.12:
Premium-Inhalt Wie Agentur-Chefs ihr Unternehmen in Zukunft wirklich erfolgreich machen (07.03.12)
Premium-Inhalt Warum Konzept und Umsetzung entkoppelt werden (07.03.12)
Premium-Inhalt Granularisierung: Wie Agenturen den Spagat schaffen können (07.03.12)
Google Plus ist doch keine Geisterstadt... dank rechnerischer Eingemeindung (07.03.12)
Wie viel Shopbetreiber in Werbung investieren (07.03.12)
Rekordergebnis: Axel Springer wächst dank Online und Print (07.03.12)
Deutsche Telekom und United Internet schließen De-Mail-Allianz (07.03.12)
Europas Telkos drohen riesige Umsatz- und Gewinn-Einbußen (07.03.12)
LG Berlin: Verbraucherzentrale Bundesverband setzt Klage gegen Facebook durch (07.03.12)
Mehr als drei Viertel der Führungskräfte besitzen mindestens ein Tablet (07.03.12)
Firmen im Social-CRM-Tiefschlaf: Fehlende Integration kostet Kunden (07.03.12)
Google launcht den digitalen Supermarkt "Google Play" (07.03.12)
Studie: Unternehmen tun zu wenig für den Datenschutz (07.03.12)
Deutsche sind Datenschutz-Befürwortungsweltmeister (07.03.12)
Logistik: Zu wenige Shops lassen Kunden den Zusteller wählen (07.03.12)
Deloitte-Report: Zahl der aktiven Silver Sufer in sozialen Netzwerken steigt (07.03.12)
Telefónica Germany startet Plattform für mobile Anwendungen (07.03.12)
Deutsche ITK-Branche kooperiert verstärkt mit Brasilien (07.03.12)
Apple präsentiert heute Ipad 3 (07.03.12)
Frauen sind in der IT-Branche Mangelware (07.03.12)
Medienvermarkter IP Deutschland stärkt Online-Sales-Bereich (07.03.12)
General Atlantic steigt bei Axel Springer Digital Classifieds ein (07.03.12)
Searchmetrics und Adzoom kooperieren (07.03.12)
Onlinespiele-Anbieter Bigpoint auf euroäischem Expansionskurs (07.03.12)
Gutefrage.net mit neuem CTO und Produktentwicklungsleiter (07.03.12)
Elf deutsche Agenturen setzen hervorragende Marketingstrategien ein (07.03.12)
Preisträger des ersten nationalen Wettbewerbs Apps für Deutschland gekürt (07.03.12)
Shortlist: 21 Spiele im Rennen um den Deutschen Computerspielpreis 2012 (07.03.12)
Neuer Award prämiert innovative Ideen für Interaktion und Usability (07.03.12)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?