Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Xing-Analyse: Jeder Zweite arbeitet nicht im Wohnort

20.06.12 Deutschland ist ein Land der Pendler. Das zeigt eine Analyse des Business-Netzwerk Xing zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen . Demnach wohnen gut die Hälfte (53 Prozent) aller Xing-Mitglieder nicht in der Stadt, in der sie arbeiten.

Der Auswertung zufolge nehmen Männer insgesamt wesentlich häufiger einen längeren Weg zur Arbeit auf sich. Diese Differenz zeigt sich umso deutlicher, je größer die durchschnittliche Entfernung zwischen Wohn- und Arbeitsort wird: Haben beide Orte nur die erste Stelle der Postleitzahl gemeinsam, so ist der Anteil männlicher Pendler über 40 Prozent höher als der bei Frauen.

Eine Analyse nach Branchen zeigt, dass insbesondere im primären und sekundären Sektor oft ein weiter Anfahrtsweg zur Arbeit erforderlich ist: In Agrarwirtschaft, Industriellem Anlagenbau und Verarbeitender Industrie sind jeweils rund zwei von drei Arbeitnehmern in einem anderen Ort tätig. Bei der Kulturindustrie dagegen scheinen viele räumliche Nähe zum Arbeitsort zu bevorzugen - hier ist kaum jeder Vierte in einer anderen Stadt zum Arbeiten, ähnlich sieht es in der Medienbranche (36 Prozent Pendlerquote) aus.


Die fünf Großstädte mit dem höchsten Anteil an Pendlern:



  1. Offenbach am Main
  2. Ludwigshafen am Rhein
  3. Mülheim an der Ruhr
  4. Wolfsburg
  5. Frankfurt am Main

Die fünf Großstädte mit dem niedrigsten Anteil an Pendlern:



  1. Berlin
  2. Dresden
  3. Leipzig
  4. Hamburg
  5. Rostock


Die fünf Branchen mit dem höchsten Anteil an Pendlern:


  1. Industrieller Anlagenbau
  2. Verarbeitende Industrie
  3. Chemie-, Pharma- und Bio-Industrie
  4. Technikbranche
  5. Agrarwirtschaft


Die fünf Branchen mit dem niedrigsten Anteil an Pendlern:



  1. Kultur
  2. Medien
  3. Medizinische Berufe
  4. Forschung und Entwicklung
  5. Consulting

Xing analysierte für die Betrachtung Mitgliederprofile, die Aufschluss geben über die beruflichen Stationen der bei Xing angemeldeten Fach- und Führungskräfte, Geschäftsleute und Berufstätigen, darunter die Branche und Stadt des Arbeitgebers sowie die angegebene Stadt des Wohnorts.

(Autor: Susan Rönisch)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 20.06.12:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?