Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Investitionen in In-Game-Advertising verfünffachen sich

20.04.06 - (iBusiness) Laut einer aktuellen Marktstudie steht das junge Werbemedium In-Game-Advertising in den USA vor einem Boom. Aber auch hierzulande verdichten sich bereits die Anzeichen dafür, dass Werbung in Video- und Onlinespielen zum einer lukrativen Marketing-Maßnahme werden wird.

von Stephan Meixner

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Das Handy-Weblog Gute Chancen für Instant-In-Game-Advertising 2006-06-23 00:50:20
In einer Pressemitteilung auf OpenPR analysiert die Zelfi AG die Chancen von so genanntem Instant In-Game-Advertising und kommt zu dem Schluss, dass Mobile Marketing erst am Anfang noch vieler Möglichkeiten steht, die bislang unbeachtet blieben. Inzwischen verzeichnet das Handy ebenfalls Erfolg in dem Segment In-Game-Werbung, das bislang nur Computer- und Konsolen-Spielen vorbehalten war. Bedeutet das, dass künftig jedes Handyspiel mit Werbung sprichwörtlich zugeballert wird? Das wohl nicht, doch steht zu erwarten, dass die Werbung in den Handy-Games bald gezielter und aktueller wird. Denn: Während Unternehmen für AdGames und In-Game-Werbung eher länger andauernde Marketing-Kampagnen ins Auge fassen müssen, bietet Instant-In-Game-Avertising deutlich flexiblere Werbeschaltungen, die Textnachrichten mit aktuellen Angeboten und Informationen realisieren. Diese können sogar nur zu bestimmten Tageszeiten an den Konsumenten gesendet werden. Möglich wird diese Aktualität durch die Internetfähigkeit des Handys, um auf diesem Weg die Datenverbindung mit einer Technik-Plattform aufzubauen, so dass in Echtzeit Daten abgerufen werden können. Und dass das Handy immer mehr für Internetwendungen genutzt wird, ist mittlerweile mehrfach dokumentiert worden. Und auch iBusiness sieht die Anzeichen dafür, dass Werbung in Video- und Onlinespielen zum einer lukrativen Marketing-Maßnahme werden wird. Werden wird? frage ich mich da. Folgt man Xonio, so ist dieser Trend bereits heute klar zu erkennen. Dort liest man schon im März in Hennings Handy Welt Die Mobile In-Game Werbung ist offenbar längst unter uns. "Penalty Cup", ein Fußball-Spiel, das mit In-Game Bannern und gesponserten Multiplayer-Wettkämpfen ausgestattet ist, ist eine davon. Die "soziale Anwendung" Meetmee zeigt, wie Werbe- oder gesponserte Gutscheine effektiv mit Standorten der realen Welt der Handy-Nutzer verknüpft werden....
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 20.04.06:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?