Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

CMS ist noch nicht Standard im Web

31.07.06 -

"Web-Standard": Mit diesem Stempel versieht die iBusiness-Redaktion in der Regel Etat-Meldungen, bei denen Internet-Dienstleister im wesentlichen nur ein Content-Management-System implementiert haben. Folgt man einer jetzt veröffentlichten Studie, sollten wir unser Bewertungs-Schema vielleicht überdenken. Denn CMS sind derzeit zwar fest etabliert, aber noch lange nicht State-of-the-Art. So ist noch mehr als jedes dritte Unternehmen dieser Welt online ohne Redaktionssystem unterwegs. Kein Wunder also, dass die Studie noch hohe Umsätze im CMS-Markt prognostiziert.

Mit Umsätzen können Sie übrigens auch dann rechnen, wenn Ihr Kunde bereits ein CMS hat. Denn laut der Studie werden Unternehmen in den kommenden vier Jahren weiter kräftig in ihre Content-Systeme investieren: beispielsweise in Aufrüstungen, Anpassungen oder auch Schulungen.

Ich wünsche Ihnen daher eine umsatzreiche CMS-Zukunft.


Herzliche Gruesse, Ihr
Stephan Randler
Redaktion

von Stephan Meixner

Wollen Sie mehr Informationen zu diesem Thema abrufen?

Jeden Tag die neuesten Trends aus der Branche.

iBusiness bietet Ihnen tägliche Analysen und aktuelle Nachrichten. Die Premium-Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf iBusiness, als Basis-Mitglied sind Sie kostenfrei aktuell informiert.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Tags: CMS Studie
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 31.07.06:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?