Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Couponing: Deutsche sind kaum für Rabatte zu begeistern

04.05.12 Im Jahr 2012 ist das Interesse an Rabatt-Gutscheinen in Deutschland um rund sieben Prozent in Gegensatz zum Vohrjahr gesunken. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage der Fachzeitung Horizont zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

Demnach haben vor allem Gutscheine für Güter des täglichen Bedarfs an Attraktivität eingebüßt: 4,5 Prozentpunkte verlieren sie im Vergleich zum Vorjahr. Hoch im Kurs bleiben Coupons für Bekleidungs- und Elektroartikel (19,2 beziehungsweise 18,7 Prozent). Hier hat das Interesse im Vergleich zu 2011 um 3,6 Punkte abgenommen. Technische Rabattangebote verlieren ihre Bestplatzierung.

42 Prozent der Befragten konnten keine Kategorie nennen, in der sie Couponangebote zu Spontaneinkäufe bewegen könnten. Das
sind sechs Prozent mehr als im vergangenen Jahr. Insbesondere
Lebensmittel und Möbel spielen eine geringere Rolle und verlieren um 3,9 beziehungsweise 2,9 Prozentpunkte. Ein Plus von 2,3 Prozent können hingegen Kosmetik-Coupons verzeichnen und klettern in der Rangliste der spontanen Verführer von Position neun auf sechs.

Im Geschlechtervergleich ist die spontane Schnäppchenlust bei den Frauen um 6,8 Prozent gesunken und hat sich somit fast dem Niveau der Männer angepasst. Bezogen auf das Alter bleiben die 14-19-Jährigen die größten Schnäppcheninteressenten. Die Hälfte der über 50-Jährigen hingegen hat weder Lust auf Coupons noch fühlt sie sich dadurch zu spontanen Rabattkäufen animiert (60,1 Prozent).

Das Frankfurter Link Institut für Markt- und Sozialforschung zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser führte die repräsentative Befragung im April 2011 und 2012 durch. Befragt wurden 1.000 Personen ab 14 Jahren.

(Autor: Stefanie Bradish)

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 04.05.12:
Premium-Inhalt Ratlose SEOs: Wie das Pinguin-Update zehn große SEO-Irrtümer entlarvt (04.05.12)
Premium-Inhalt Google denkt nicht schwarz-weiß (04.05.12)
Social-Media-Übernahme: Linkedin kauft Slideshare (04.05.12)
Trotz Fachkräftemangel: Mehrheit der Jobsuchenden ist überfordert (04.05.12)
Couponing: Deutsche sind kaum für Rabatte zu begeistern (04.05.12)
Studie: Ein Viertel der US-Frauen würde für das Tablet auf Sex verzichten (04.05.12)
Börsengang: Facebook hat Einnahmen von 11,8 Milliarden Dollar im Visier (04.05.12)
Online-Handel startet gut ins zweite Quartal (04.05.12)
Smarter Commerce: IBM übernimmt Tealeaf Technology (04.05.12)
Prognose: Absatz von Smartphones in Deutschland 2012 verdoppelt sich (04.05.12)
Blognetzwerk Mokono heißt jetzt Populis (04.05.12)
Onlineumsatz von Media-Saturn wächst von 19 auf 166 Millionen Euro (04.05.12)
Akquise-Eldorado: "Facebook-Marketing" Fremdwort für Berliner Unternehmen (04.05.12)
Stefan Puriss verlässt Frontline (04.05.12)
Galaxy S3: Samsung stellt neuen iPhone-Konkurrenten vor (04.05.12)
CMS-Anbieter Sitecore mit Web-to-Print-Lösung (04.05.12)
Peter Buse wechselt zu Arvato (04.05.12)
Neue Plattform für mobile Rabattgutscheine startet (04.05.12)
Realtime-Affiliate: Zanox trackt in Echtzeit (04.05.12)
Datenschutz: Unternehmen unterschätzen finanzielles Risiko (04.05.12)
LinkedIn verdoppelt Umsatz (04.05.12)
Neue Personalchefin für die Telekom (04.05.12)
Neuer Geschäftsführer bei Spree7 (04.05.12)
Video-Vermarkter Clipkit expandiert (04.05.12)
Sieben Fragen an Volker Steinle, Adyen (04.05.12)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?