Wie man auf die SEO- und Social-Veränderungen reagiert, die 2018 kommen - nur ein Vortrag der Virtuellen Konferenz "Software, Services und Tools für Onlineshops 2018".
Komplettes Programm der Virtuellen Konferenz
Das iBusiness-Dossier stellt kostenlos die wichtigsten Entwicklungen für den E-Commerce der Zukunft vor - von Chatbots und Künstlicher Intelligenz bis zu Internet der Dinge und agilem Marketing.
Hier kostenlos abrufen

Umfrage: Internetnutzer verbringen die meiste Zeit bei Facebook & Co.

13.02.12 Internetnutzer in Deutschland verbringen fast ein Viertel (23 Prozent) ihrer gesamten Online-Zeit in Sozialen Netzwerken wie Facebook zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Google+ zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser oder Xing zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen . Zum Vergleich: Vor einem Jahr waren es erst 14 Prozent. Das berichtet der Hightech-Verband Bitkom zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser auf Basis einer repräsentativen Erhebung des Marktforschungsunternehmens comScore zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

 (Bild: Bitkom)
Bild: Bitkom
Auf dem zweiten Platz folgen Musik-, Foto- und Video-Websites, wo die User knapp neun Prozent ihrer Internetzeit verbringen (Vorjahr: sieben Prozent). Auf Online-Portalen verbringen die Nutzer sieben Prozent ihrer Zeit, im Vorjahr waren es noch zehn Prozent. Portale wie Yahoo zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , T-Online.de zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser oder MSN.de zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser bündeln Online-Angebote, darunter Nachrichten, Videos, Shopping oder Suchfunktionen, und dienen häufig als Startseite ins Internet. Eigenständige Instant Messenger auf Platz vier haben an Bedeutung verloren. Ihr Anteil an der Online-Zeit der Nutzer beträgt nur noch 3,8 Prozent, nach 8,6 Prozent im Vorjahr. Viele Nutzer weichen stattdessen auf die in Online-Netzwerken integrierten Chat-Funktionen aus.

Auf den weiteren Plätzen folgen Online-Spiele (3,7 Prozent der Online-Zeit), Online-Auktionen (3 Prozent), die Recherche in Suchmaschinen (2 Prozent) oder der Besuch von Nachrichtenseiten (1,9 Prozent). Wie die Erhebung zeigt, werden die Sozialen Online-Netzwerke mit Abstand am intensivsten genutzt.

(Autor: Markus Howest)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 13.02.12:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?