Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Der SEOrc

22.07.13 SEOrcs treten für gewöhnlich in Horden auf. Unter sich sind sie weitgehend harmlos und zeichnen sich dort durch skurrile selbsterfundene Bräuche und hohe kooperative Flüssigkeitsaufnahme aus.

Beschreibung:
Eng verwandt mit den Nerdferkeln kämpft der SEOrc nur um eines: Die heilige Topposition. Für diese opfert er das Leben seiner Großmutter, verkauft seine Frau und sich selber an den Meistbietenden. Nur sein Bier behält er.

Vorkommen:
Das natürliche Vorkommen von SEOrcs sind SEO-Konferenzen, wo man sich gegenseitig Bällchen zuwirft und dem großen Kratz huldigt. Abseits dieser sind SEOrc-Horden überall dort zu finden, wo Alkohol in seiner natürlichen Form vorkommt ("SEO-Konferenzparty", "SEO-Stammtisch zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser ", "SEOktoberfest zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser ").

Waffen:
Schleudert WDF*IDF-Shuriken, die allerdings nur andere SEOrcs verletzen. Gefährlich für Logik, Inhalt und Integrität einer jeden Website ist seine stets mitgeführte SEO-Keywordkeule.

Gefährlichkeit:
Angriffslust, Tödlichkeit, Verletzungsgefahr, Aggressivität, Schwierigkeit, Bierverbrauch ...

Rettungswurf:
Die Frage "Funktioniert das auch für Bing?" neutralisiert den SEOrc, indem es ihn in die Weiten des Internet treibt, wo er in einschlägigen SEO-Blogs nach einer Antwort auf die selten gehörte Frage sucht.

(Autor: Joachim Graf)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Tags: SEO
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 22.07.13:
Monster, Magier, Oberbosse: Überleben im Digitalen Dungeon des Internet-Business (22.07.13)
Die wichtigsten Waffen für Digitalkrieger (22.07.13)
Der Targeting-Zombie (22.07.13)
Der Blackhat-Marketeer (22.07.13)
Der Agentur-CEOger (22.07.13)
Der Con-Troll (22.07.13)
Der SEOrc (22.07.13)
Der Daten-Eber (22.07.13)
Das Agabu (22.07.13)
Der Bizdevil (22.07.13)
Der Vertriebs-Troll (22.07.13)
Der Karriere-Egel (22.07.13)
Der Nerd-Zwerg (22.07.13)
Der ultimative Social-Media-Spider-Man (22.07.13)
Der PR-Blob (22.07.13)
Der Startup-Hipster (22.07.13)
Der Adwords-SEMpir (22.07.13)
Der Reklame-Drache (22.07.13)
Die Be-Ratte (22.07.13)
Der Skelettesigner (22.07.13)
Der Affiliataurus (22.07.13)
Der Oberboss (22.07.13)
Premium-Inhalt Technology-Watch: Smelling Screen (22.07.13)
BMW will Autos online verkaufen (22.07.13)
Fast jeder zweite Beschäftigte ist im Urlaub erreichbar (22.07.13)
IT-Unternehmen: Mittelstand rechnet mit steigenden Umsätzen (22.07.13)
Click & Collect: Jeder Vierte hat online eingekauft, aber stationär abgeholt (22.07.13)
Infografik: PC-Markt schrumpft seit Ipad-Start (22.07.13)
Beamte können bei Docmorris sechs Wochen später bezahlen (22.07.13)
Samwer-Imperium soll sich verdreifachen (22.07.13)
Samsung und Apple wollen angeblich Patent-Kriegsbeil begraben (22.07.13)
Ranking: Das sind die 20 umsatzstärksten Digital-Agenturen Grossbritanniens (22.07.13)
Ebuzzing fährt 50 Prozent Umsatzwachstum ein (22.07.13)
Dank Prism: Nutzer haben mehr Angst um ihre Daten (22.07.13)
Fotojiffy kündigt Instant-Fotobox mit Instagram-Modus an (22.07.13)
Hitler, Jesus, Europa: Welche Wikipedia-Artikel am häufigsten geändert werden (22.07.13)
Größere Bildschirme: Apple will es Samsung nachmachen (22.07.13)
Unternehmen: Bewerber sind zumeist inkompetent (22.07.13)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?