Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Werbe-Studie: Unterhaltungselektronik und Foto werben am effizientesten

16.05.12 Die Wirtschaftsbereiche Unterhaltungselektronik und Foto werben online am effizientesten, der Dienstleistungssektor hat die höchste Klickrate - und im Bereich Baby gibt es den besten TKP: Das geht aus einer Untersuchung des Online-Vermarkters AdTiger zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser hevor.

Das Unternehmen hat in dem hauseigenen AdEfficiency-IndexOnline die Werbeeffizienz für das Jahr 2011 in den verschiedenen Wirtschaftsbereichen verglichen. Der Index ermittelt anhand verschiedener Indikatoren, die sowohl Performance- als auch Brandingeffekte vereinen, die Effizienz der Online-Werbeleistung.

Mit einem herausragenden Indexwert von 1,58 führt der Bereich
Unterhaltungselektronik und Foto das AdEfficiency Ranking 2011 an und das obwohl er noch im 2. Halbjahr des Vorjahres den Median von einem Indexpunkt verfehlt hatte. 2011 konnte er die Click-Through-Rate nahezu verdoppeln und zeitgleich den Tausenderkontaktpreis (TKP) leicht senken. Der Indexwert konnte im Jahresverlauf von 0,95 (erstes Halbjahr) auf 2,09 (zweites Halbjahr) gesteigert werden.

Auf den Spitzenrängen folgen mit 1,37 beziehungsweise 1,13 Indexpunkten der Dienstleistungssektor und die
Kategorie Tiere und Pflanzen. Den letzten Platz belegt der Bereich Freizeit und Sport (0,53). Ebenfalls optimierungsbedürftig erweisen sich die Bereiche Häuser- und Bauwirtschaft (0,65), Getränke (0,66) sowie Touristik und Gastronomie (0,68).

Click-Through-Raten 2011


Eine ausgezeichnete Click-Through-Rate (CTR) erreicht der Dienstleistungssektor mit einem Indexwert von 1,57. Ihm folgen die Bereiche Unterhaltungselektronik und Foto (1,33), sowie Handel und Versand (1,20). Auf gerade einmal 0,45 Indexpunkte bringt es die Kategorie Gesundheit und Medikamente. In der Gesamtwertung schafft sie es allerdings durch einen ausgezeichneten TKP mit 0,78 Indexpunkten noch
ins Mittelfeld.

Tausenderkontaktpreise weniger effizient

Das Preis-Leistungsverhältnis der platzierten Online-Werbung fällt in der Jahresbilanz 2011 hingegen durchwachsener aus. Während im zweiten Halbjahr des Vorjahres noch 17 von 21 Wirtschaftsbereichen über dem Durchschnitt lagen, schafft es in diesem Jahr nur noch die Hälfte.
Andererseits war die Spannweite zwischen dem höchsten und niedrigsten effizienten TKP (eTKP) auch nicht mehr so groß. Das beste Preis-Leistungsverhältnis erzielt der Bereich Baby und Kinder mit einem Indexwert von 2,05. Auch der Bereich Gesundheit und Medikamente schneidet hier besonders gut ab (1,73). Sehr viel mehr müssen die Bereiche Handel und Versand sowie Lebensmittel und Ernährung zahlen um Besucher auf ihre Seiten zu locken. Sie erreichen lediglich einen Indexwert von 0,75 beziehungsweise 0,76. Demzufolge haben Werbetreibende aus diesen Bereichen mehr als doppelt so hohen eTKP gezahlt wie Unternehmen aus dem Bereich Baby und Kinder.

(Autor: Sebastian Halm)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 16.05.12:
Premium-Inhalt Mobile Payment: Wenn Nischen-Start-ups den Markt aufmischen (16.05.12)
Premium-Inhalt Initiativen kommen und gehen - das Warten bleibt (16.05.12)
Premium-Inhalt Vier Szenarien, wie sich Mobile Payment künftig entwickeln wird (16.05.12)
Führungskräfte liegen bei der Nutzung sozialer Medien vorn (16.05.12)
Neue TV-Währung: Online-Zuschauerzahlen fließen künftig in die Einschaltquoten ein (16.05.12)
General Motors storniert: "Anzeigen auf Facebook bringen nichts" (16.05.12)
Fraunhofer Studie: Cloud-Anbieter sind nicht sicher (16.05.12)
Tablet-Traffic wächst zehn Mal schneller als Smartphone-Traffic (16.05.12)
IT-Sicherheit: Sensibilisierung der Mitarbeiter kommt oft zu kurz (16.05.12)
Werbe-Studie: Unterhaltungselektronik und Foto werben am effizientesten (16.05.12)
Init bringt Partizipations-Software für E-Government auf den Markt (16.05.12)
Apokalyptische Prognose: ProSieben-Sat1-Chef sieht in Google den Feind der Medien-Branche (16.05.12)
Musikstreaming-Dienst Deezer nimmt Geschäft in der DACH-Region auf (16.05.12)
Adobe ColdFusion 10 ist verfügbar (16.05.12)
Adcloud verstärkt Engagement in der Schweiz (16.05.12)
Intares bietet hochverfügbares EMail-Management (16.05.12)
Kundenbindungs-App: Payback verfolgt Gamification-Ansatz auf Facebook (16.05.12)
Ralph Michaelsen verlässt Unister (16.05.12)
Bewegtbildvermarkter Voodoovideo baut Publisher Management aus (16.05.12)
Neue Agentur Grosse Liebe setzt auf Beziehung in der Onlinekommunikation (16.05.12)
Adone Media übernimmt SEA-Agentur Searchinsider (16.05.12)
Paysafecard.com beruft COO (16.05.12)
Call for Speakers: SEO-Experten gesucht (16.05.12)
Cannes Lions: Twitter-Erfinder Jack Dorsey gewinnt den Jackpot (16.05.12)
Clio Awards 2012: Zehn Preise gehen an deutschsprachige Agenturen (16.05.12)
Sieben Fragen an Michael Vetter, Gourmantis (16.05.12)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?