Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Datenschützer: Google liest Mails! Google: Gar nicht wahr!

07.01.16 Verbraucherschützer werfen Google zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser vor, die Mails seiner Nutzer mitzulesen. Deswegen hat der Bundesverband der Verbraucherzentralen zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser den Konzern abgemahnt. Reagiert er bis Ende Januar nicht, droht eine Unterlassungsklage.

'Papa, hör auf meine Mails zu lesen, das macht Google doch schon!' (Bild: Deutsche Telekom)
Bild: Deutsche Telekom
'Papa, hör auf meine Mails zu lesen, das macht Google doch schon!'
Laut Spiegel Online zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser geht es um die inhaltliche Analyse von Mails zur Auslieferung von Targeting-Werbung. Auf die werde in den AGBs zwar hingewiesen, es werde aber nicht explizit die Erlaubnis der Nutzer eingefordert. Google selbst weist darauf hin, dass Mails auch gescannt werden, um Spam und Malware zu identifizieren, was gängige Praxis bei EMail-Providern sei.

(Autor: Sebastian Halm)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 07.01.16:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?