Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars

Cyberangriff: Größere Unternehmen droht rund halbe Millionen Euro Verlust

25.06.13 Die durchschnittlichen, durch einen Cyberangriff verursachten Kosten liegen für Großunternehmen bei 495.000 Euro, für kleine und mittlere Unternehmen bei 38.000 Euro. Dabei gibt es jedoch weltweit gesehen deutliche regionale Unterschiede. Zu diesen Ergebnissen kommt eine von Kaspersky Lab zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser gemeinsam mit B2B International zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser durchgeführten weltweiten Umfrage zu den finanziellen Folgen von Cyberangriffen auf Unternehmen.

In Europa erfasste die Befragung insgesamt rund 700 Unternehmen aus Deutschland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Italien, Spanien, der Tschechischen Republik, der Türkei sowie aus Ungarn. Betrachtet man davon nur die großen Unternehmen mit mehr als 1.500 Mitarbeitern, so lagen deren durch Sicherheitsvorfälle verursachten Gesamtkosten bei 479.000 Euro und damit noch knapp unter dem weltweiten Durchschnitt. Die höchsten Ausgaben fielen bei vergleichbaren Unternehmen in Nordamerika (624.000 Euro) und Südamerika (620.000 Euro) an.

Folgen auch für kleine und mittlere Unternehmen

Zwar schlagen Cyberangriffe bei kleinen und mittleren Unternehmen in der Summe weniger ins Kontor als bei Großunternehmen, dennoch können sie diesen einen entscheidenden Schlag versetzen. Im weltweiten Durchschnitt entstehen dort infolge einer IT-Attacke Kosten von 38.000 Euro, wobei 27.000 Euro auf die unmittelbare Schadensbegrenzung und weitere 11.000 Euro auf präventive Maßnahmen entfallen.

Schutzmaßnahmen im Vorfeld sind kostengünstiger als Folgekosten

Ein wesentliches Ergebnis der Studie ist auch, dass selbst die
schädlichsten und teuersten Cyberattacken vermeidbar gewesen wären, wenn die betroffenen Unternehmen rechtzeitig qualitativ hochwertige Sicherheitsmaßnahmen ergriffen und sich mehr um ihre IT-Infrastruktur gekümmert hätten.

(Autor: Markus Howest)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 25.06.13:
Premium-Inhalt Aus #Neuland lernen: So geht Echtzeit-Marketing (25.06.13)
Premium-Inhalt Mut ist: einfach machen (25.06.13)
92 Prozent der deutschen Onlineshops verkaufen nicht nach China. Sollten sie aber. (25.06.13)
Premium-Inhalt Technology-Watch: Anti-Zensursoftware (25.06.13)
Neuland-Infografik: Die schönsten Zitate deutscher Politiker (25.06.13)
Nur wenige kaufen überhaupt Apps (25.06.13)
Jede zweite Frau würde für ihr Smartphone auf Sex verzichten (25.06.13)
Business Intelligence: Unternehmen nutzen Analysetools nicht genügend aus (25.06.13)
Studie: Für zwei Drittel der Online-Shopper in der DACH-Region ist Service sehr wichtig (25.06.13)
Digitales Print-Versagen: Zwei Drittel der Medien haben keine Mobilseite (25.06.13)
Cyberangriff: Größere Unternehmen droht rund halbe Millionen Euro Verlust (25.06.13)
Deutsche Internetwirtschaft schafft 80.000 neue Arbeitsplätze (25.06.13)
Online-Bewertungen: Jeder zweite Onliner bewertet Produkte und Dienstleistungen (25.06.13)
Verdoppelte Mobilwerbe-Ausgaben in UK - und wie es in Deutschland aussieht (25.06.13)
Kaum in Kino, schon online: Sony und Disney testen Video-Geschäftsmodelle (25.06.13)
Social TV treibt Online-Werbeumsätze (25.06.13)
Kaufphasen-Targeting: Nutzer gezielt in einzelnen Prozessen erreichen (25.06.13)
Business Intelligence: Econda und Minubo werden Partner (25.06.13)
Microsoft eröffnet weltweit erstes Microsoft Center in Berlin (25.06.13)
Neue Marketinggeschäftsführung bei Microsoft Deutschland (25.06.13)
Vodafone verliert Geschäftsführer (25.06.13)
Sapientnitro stärkt digitale Kundebetreuung für Lufthansa (25.06.13)
Frischer Marketingwind weht in der Führungsebene von Airmotion (25.06.13)
Mehr Datenschutz bei Criteo (25.06.13)
Netzpiloten erhöhen Anteile an Einfachlotto.de (25.06.13)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?