Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Facebook will weniger werbliche Posts anzeigen

17.11.14 Facebook zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser will die Anzahl werblicher Posts im News Feed seiner Nutzer weiter reduzieren, um damit die Relevanz und Qualität für den Nutzer zu verbessern.

 (Bild: Facebook.de)
Bild: Facebook.de
Ab Januar 2015 will das Netzwerk dafür Nachrichten von Unternehmen, die werbenden Content enthalten, abstrafen und seltener anzeigen. Stattdessen soll für den Nutzer relevanter Inhalt bevorzugt werden. Das berichtet das Unternehmen auf seinem Blog zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

Basis für diese Änderung sei eine Umfrage unter Hunderttausenden von Nutzern zum Content im Nachrichtenstrom gewesen. Demnach wollten die Befragten mehr Posts von Freunden und ihren Lieblingsseiten, aber weniger Werbung sehen.

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 17.11.14:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?