Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen
Statt Piraten-Bashing: Fünf Kreativ-Geschäftsmodelle der Zukunft
Bild: Dieter Schütz/pixelio.de

Statt Piraten-Bashing: Fünf Kreativ-Geschäftsmodelle der Zukunft

Paid-Content-Strategien funktionieren in Zukunft nur noch in Ausnahmefällen. Und auf Piraten einzudreschen ist nur sinnvoll für Partei- und Contenthändler-Lobbyisten. Für alle anderen: Fünf Szenarien, wie Kreative künftig Geld verdienen können.

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Trackbacks / Kommentare
kein Bild hochgeladen Von: Bettina Neuhaus, Materna GmbH Relation Browser Zu: Statt Piraten-Bashing: Fünf Kreativ-Geschäftsmodelle der Zukunft 24.04.12
Die Band "OK Go" dürfte eine weitere gute Einnahmequelle haben: Die Werbe-Beteiligung auf Youtube. Ich habe neulich einen spannenden Artikel über Youtube-Millionäre gelesen. War das evtl. sogar hier auf Hightext?
Momentan werden bei den Musikern die Konzerte jedenfalls wieder sehr viel wichtiger, weil man die eben nicht kopieren kann. Schlecht ist das nicht, aber natürlich anstrengend für die Künstler.
PS: Ein befreundeter Profisprecher (kein "Star") meinte neulich, die Jammerer unter seinen Kollegen seien selbst schuld. Er verdiene sehr gut, weil er nicht jeden Auftrag annimmt und über Jahre ein gutes Netzwerk an Auftraggebern aufgebaut hat. Verlässlichkeit, Selektion und Schnelligkeit seien der Schlüssel zum Erfolg.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 24.04.12:
Premium-Inhalt Statt Piraten-Bashing: Fünf Kreativ-Geschäftsmodelle der Zukunft (24.04.12)
Premium-Inhalt Ihr prügelt Google und die Piraten - und meint doch den Fortschritt (24.04.12)
Studie: Websites wichtiger als Fanpages (24.04.12)
Agentur-Marketing: Digitale Kanäle sind vor allem Kundenakquise-Tools (24.04.12)
Ländervergleich der Twitter-Nutzung weltweit: Deutsche twittern weniger (24.04.12)
Video: Die Zukunft von Real Time Bidding in Deutschland (24.04.12)
Onlinesuche nach Gewerbe-Immobilien im Aufwind (24.04.12)
Google bietet ab sofort Video-Adwords an (24.04.12)
Facebook deckt sich für 550 Millionen Dollar mit Patenten bei Microsoft ein (24.04.12)
Prognose: IT-Ausgaben der Industrie steigen in 2012 um 2,8 Prozent (24.04.12)
Microsoft reicht Patent zur sozialen Suche ein (24.04.12)
Wäsche-Markenhersteller bauen Onlinehandel aus (24.04.12)
Cisco-Prgnose: Im Schnitt 6,5 vernetzte Geräte pro Person in 2020 (24.04.12)
Mobile: McDonald's plant Bestellkonzept via Smartphone (24.04.12)
Artegic stellt dynamische E-Mail vor (24.04.12)
Jedes dritte Unternehmen erwartet "bald" einen Internet-Angriff (24.04.12)
E-Plus: Zwei Fünftel des Umsatzes mit mobilem Internet (24.04.12)
Facebook gibt mehr für Lobbyarbeit aus (24.04.12)
ClickSoftware lässt B2B-Kunden ihre Business-Apps individuell kombinieren (24.04.12)
Maxdome bekommt neuen Geschäftsführer (24.04.12)
ProSiebenSat.1 Group treibt Digital-Geschäft voran (24.04.12)
Bauer Media Group will mehr E-Publishing machen (24.04.12)
Digital Response: Mehr Vertrieb an Mediaagenturen (24.04.12)
Adscale: Erwin Schindele soll alle Kampagnen abwickeln (24.04.12)
CP-Agentur Mpm holt Mobil-Expertise in Geschäftsleitung (24.04.12)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?