Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Reisebranche hat Nachholbedarf bei SEM und Mobile Marketing

07.03.14 Auch wenn sich Onlinemarketing in der Reisebranche relativ gut etabliert hat, besteht doch im Suchmaschinenmarketing und vor allem im Bereich Mobile noch Verbesserungspotenzial. Dies hat eine Umfrage der Hamburger Agenturgruppe JOM zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser unter 134 Unternehmen und Portalen der Reisebranche ergeben.

Immerhin nutzten im Januar 2014 rund 95 Prozent der Befragten Google Adwords und 49 Prozent setzten zusätzlich Bing-Ads ein. Überraschenderweise sind unter den 5 Prozent SEM-Abstinenzlern Unternehmen wie Nicko Tours zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Trendtours Touristik zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und Reise.com zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser vertreten, die laut Nielsen Media Research zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser im Jahr 2013 zusammen knapp 55 Millionen EUR brutto in die klassischen Werbekanäle investierten.

Unter den relevanten Suchbegriffen zum Thema "Reisen" zeigt das Unister-Portal Ab-in-den-urlaub.de zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser mit Abstand die höchste Präsenz unter den bezahlten Suchtreffern. Im Vergleich decken viele andere Reiseveranstalter und -vermittler nur spezifische Teilbereiche ab und sind daher weniger sichtbar. Obwohl SEM einen der wichtigsten Performance-Kanäle für die Reisebranche darstellt, nutzen momentan nur etwa ein Drittel der betrachteten Unternehmen professionelle Bidmanagement-Software.

Verbesserungsbedarf hat die Branche ebenfalls bei mobilen Websites. Aktuell setzt nur ein Viertel der betrachteten Unternehmen mobile Webseiten ein. Sogar unter den Werbetreibenden mit mobiler SEM-Ausrichtung verlinkt ein Großteil auf nicht mobil-optimierte Seiten und 70 Prozent mit mobiler SEM-Ausrichtung haben keine mobil optimierte Seite.

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 07.03.14:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?