Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

App sollte nicht mehr als 99 Cent kosten

30.11.12 Für eine App würden 54 Prozent der Deutschen maximal 99 Cent ausgeben, so das Ergebnis einer repräsentativen Studie des Bezahldienstanbieters Skrill zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser . Unterschiede hinsichtlich der Kosten für eine App zeigen sich bei den Geschlechtern: Wären 51 Prozent der Männer bereit, mehr als 99 Cent auszugeben, sind es bei den Frauen nur 42 Prozent. Mit steigendem Betrag nimmt das Zugeständnis für eine teurere App enorm ab: Insgesamt würden gerade noch fünf Prozent der Befragten mehr als zehn Euro dafür ausgeben.

(Autor: Susan Rönisch)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 30.11.12:
Premium-Inhalt Zeitungen: Die Zukunft der Paywall (30.11.12)
Premium-Inhalt Nur die Plattform macht den Mehrwert (30.11.12)
Mehrheit der Jüngeren plant Urlaub per Facebook (30.11.12)
BVH erwartet zwölf Prozent Wachstum des interaktiven Handel (30.11.12)
Zuständigkeit für Cloud-Computing verlagert sich von der IT zu den Geschäftsbereichen (30.11.12)
Jeder Deutsche gibt 214 Euro für Weihnachtsgeschenke aus (30.11.12)
Für die meisten ein Akquise-Tool: Mobile-Apps-Umsatz übersteigt 30 Milliarden (30.11.12)
Jeder Deutsche verschickt im Schnitt zwei SMS pro Tag, 700 im Jahr (30.11.12)
App sollte nicht mehr als 99 Cent kosten (30.11.12)
Gut für Facebook, schlecht für Microsoft: Comscore zählt jetzt mobile Visits (30.11.12)
Crowdfunding: Startup sammelt 200.000 Euro in 48 Minuten (30.11.12)
Facebook geht auf Abstand zu Zynga (30.11.12)
Typo3-Anbindung an Intellishop erschienen (30.11.12)
Syrien schaltet Internet und Mobilfunknetze ab (30.11.12)
Franzosen bauen ein Küchen-Tablet und verkaufen Rezepte (30.11.12)
Predictive Analytics: Otto senkt Retourenquote per Big Data (30.11.12)
Geschäftsführerwechsel bei SnackTV Media und Vertical Network Media (30.11.12)
AGOF will Service und Produktangebot ausbauen (30.11.12)
Social-TV: Zapitano stärkt Produktentwicklung (30.11.12)
Mobile-Loyalitätsprogramm Snipscan erhält sechsstellige Finanzierung (30.11.12)
Werkbeiträge Digitale Kultur 2012 verliehen (30.11.12)
Sieger des IPv6-Wettbewerbs 2012 gekürt (30.11.12)
Sieben Fragen an Thomas Keller, Sovendus GmbH (30.11.12)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?