Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Pinterest: avanciert immer mehr zum Traffic-Lieferanten

03.02.12 Das Pinnwandportal Pinterest zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser mausert sich immer mehr zum Lieferanten für Traffic. Schon jetzt wandert mehr Traffic über die auf Pinterest gestellten Bilder und Videos zu den Zielseiten der Publisher, als über Google Plus zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , YouTube zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und LinkedIn zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser zusammen, so eine aktuelle Studie von Shareaholic zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

 (Bild: Shareaholic)
Bild: Shareaholic
Mit 3,6 Prozent liegt der Bookmark-Dienst als Quelle für den Traffic bereits auf dem fünften Platz, knapp hinter Google zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser (3,62 Prozent) und Twitter zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser (3,61 Prozent). An der Spitze liegt unangefochten Facebook zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser mit 26,4 Prozent. Mit schon großem Abstand folgt StumpleUpon zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser mit 5,07 Prozent.

Allein im Vergleich zum Vormonat Dezember 2011 kletterte Pinterest von 2,5 Prozent auf 3,6 Prozent, lediglich Facebook erreichte ein größeres Wachstum.

Besonders punkten kann das Portal offenbar mit eindrucksvollen Bildern, hinzu kommen Infografiken sowie technikgeprägte Inhalte über Gadgets und Videos. Kurzum: die Welt des visuellen ist auf dem Vormarsch, was zugleich bedeutet, dass Publisher gefordert sind, ihre Inhalte visueller aufzubereiten, wenn sie Pinterest als Trafficquelle wollen.

(Autor: Markus Howest)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 03.02.12:
Premium-Inhalt Checkout: Das Bermuda-Fünfeck der Konversionsraten (03.02.12)
Premium-Inhalt Konversion, die erste: Usability (03.02.12)
Premium-Inhalt Konversion, die zweite: Bestell-Durchleitung (03.02.12)
Premium-Inhalt Konversion, die dritte: Testing (03.02.12)
Premium-Inhalt Konversion, die vierte: Vertrauen (03.02.12)
Premium-Inhalt Konversion, die fünfte: Sicherheit (03.02.12)
Premium-Inhalt Checkliste Check-out: Zehn umsatzsteigernde Service-Funktionen im Check-out-Prozess (03.02.12)
Premium-Inhalt Draußen gibts nur Kännchen! (03.02.12)
Checkliste: Die sieben Stolpersteine der Kundenkommunikation (03.02.12)
Facebook und Twitter haben höheres Suchtpotential als Alkohol und Zigaretten (03.02.12)
Infografik: HTML5-Spickzettel (03.02.12)
Ranking: Welche deutschen Internet-Provider den besten Kundenservice bieten (03.02.12)
Merkels Bürgerdialog ist manipulierbar (03.02.12)
Nachrichtenagentur Reuters entdeckt die Social Media Sparte (03.02.12)
Pinterest: avanciert immer mehr zum Traffic-Lieferanten (03.02.12)
Das Internetradio wird immer beliebter, Mobile als Wachstumstreiber (03.02.12)
Werbewirkung: Mobile Advertising fällt auf (03.02.12)
Lokal-SEO: Google degradiert Bedeutung der Places-Treffer (03.02.12)
E-Spirit kündigt Version 5 von CMS Firstspirit an (03.02.12)
Neue regionale Digital-Fachmesse geht in Darmstadt an den Start (03.02.12)
Berger Baader Hermes mit neuer Art- und Multimedia-Leitung (03.02.12)
Serviceplan Group erweitert Geschäft in der Schweiz (03.02.12)
Xamine verstärkt Beratung und Service (03.02.12)
Shopmacher nimmt neuen ECommerce-Berater an Bord (03.02.12)
LG Electronics stärkt Marketing für Mobil-Kommunikation (03.02.12)
Chip Xonio Online und Chip Communications rücken zusammen (03.02.12)
Mediaeinkaufsplattform Crossvertise schließt Finanzierungsrunde erfolgreich ab (03.02.12)
Award prämiert kreatives Digital-Storytelling (03.02.12)
Sieben Fragen an: Michael Schneider, Börsenverein des Deutschen Buchhandels (03.02.12)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?