Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Interaktiv-Trends 2014 (4): IT-Integration im Marketing

07.01.14 Das Set an Tools für Onlinemarketing wird immer größer; vor allem im Bezug auf Datenlieferanten. Integration lautet das Zauberwort, wenn die Architektur im Rechenzentrum kaum zu überschauen ist, oder so viele Systeme im Einsatz sind, dass es Anwendern, CTOs und CIOs schwerfällt, den Überblick zu behalten. Das wird sich ab 2014 beginnen zu ändern.

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.
Marketingverantwortliche werden künftig höhere Technik-Budgets unter ihrer Kontrolle haben. Denn Onlinemarketing-Trends wie Big Data oder Marketing-Automation müssen in technisch hochkomplexe Systeme integriert werden, die Hilfe bei der Bewältigung des explosionsartigen Wachstums von Daten leisten. Die Notwendigkeit nach integrierten Systemen wird sich in den nächsten beiden Jahren verstärkt zeigen. So ist beispielsweise CRM ein Steckenpferd der Vertriebsleitung, während Social CRM in den Kompetenzbereich des Marketings fällt. Um den Wandel von CRM zu Social CRM zu vollziehen, reicht es nicht, bestehende Konzepte weiterzuentwickeln. Es müssen neue her. Denn zu komplex und grundlegend sind die Veränderungen im Unternehmen: Vor der Einführung der Technik muss eine Social-CRM-Strategie erarbeitet, Richtlinien und Prozesse etabliert und die Mitarbeiter geschult werden.

Aufgaben des "Neuen integrativen Marketing":
  • Datenbasis herstellen, etwa über Data Warehouse, wo sie strukturiert vorliegen
  • Echtzeitanalyse via Big-Data-Analysen
  • Datenanalyse mittels Knowhow der IT-Abteilung und spezieller Software-Programme, semantische Analyse.
  • Outbound-Marketing auf der Grundlage von Algorithmen und der Webanalyse
  • Interaktives Marketing, um online und offline nahtlos zu integrieren
  • 1:1-Kommunikation mit dem Kunden inklusive Kundenservice und Social Media


Das können Agenturen nicht, die zwar Marketingprozesse beherrschen, aber an der Technik scheitern. Umgekehrt scheitern die IT-Experten an der Komplexität interaktiven Marketings. Denn künftig sind CRM-Systeme nötig, die soziale Prozesse sowohl außer- als auch innerhalb des Unternehmens dokumentieren.Dazu braucht es übergreifende Strategien, die im Social Web genauso zuhause sind wie im Marketing, im Vertrieb ebenso wie in der IT.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Farbig eingezeichnet hier: Die aktuell entstehenden und künftigen Konvergenzmärkte des Marketings
(chart: HighText Verlag)

(Autor: Susan Rönisch)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 07.01.14:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?