Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

Digitale Transformation: Banken im Spannungsfeld von Kostendruck und individueller Kundenberatung

06.06.16 In der Kreditwirtschaft liegt ein wichtiges Gut brach: Bisher haben Banken versäumt, die existierende Datenvielfalt zielgerichtet für bedarfsorientierte Finanzdienstleistungen einzusetzen, so eine Studie. Um personalisierte Banking-Service kosteneffiziente umzusetzen, müssen sie jetzt in Big-Data-Lösungen und in die End-to-end-Digitalisierung ihrer Beratungsprozesse investieren.

Bankkunden wollen keine Werbung. Bedarfsorientierte, auf die eigene Lebenssituation abgestimmte Informationen hingegen 91 Prozent aller Kunden. So ein zentrales Ergebnis der Studie Bankberatung der Zukunft zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser von Sopra Steria Consulting.

Im Wettbewerb führt somit künftig kein Weg an intelligenten Big-Data-Technologien vorbei, um die individuellen Kundenbedürfnisse digital zu erkennen. So lassen sich mittels Smart-Analytics-Methoden über Aggregationen und Simulationen aus vorhandenen Kundendaten sehr genaue Informationen über Aktivitäten, Ziele und den momentanen Bedarf ableiten.

Für Banken wird es darauf ankommen in der Lage sein, Kundenbedürfnisse mit analytischen Verfahren situationsgerecht zu ermitteln sowie daraus automatisch eine individuell passende Finanzlösung zu generieren. Voraussetzung für sämtliche datengetrieben Geschäftsmodelle ist allerdings die Einwilligung der Kunden in die Nutzung ihrer persönlichen Daten. Transparenz ist hierbei oberstes Gebot. Sobald die Kunden den Mehrwert der Datennutzung erkennen, steigt ihre Bereitschaft, der Bank entsprechende Informationen zu überlassen. Laut der Umfrage von Sopra Steria Consulting haben schon heute 47 Prozent der Befragten kein Problem damit, wenn ihre Kontoumsätze für individualisierte Angebote ausgewertet werden.

(Autor: Susan Rönisch)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 06.06.16:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?