Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Studie: Paid Video hat gute Chance im Netz - Paid Print nicht

12.03.10 Kostenpflichtige Online-Videotheken spielen für die deutschen
Internetnutzer bereits eine wichtige Rolle - zu diesem Ergebnis kommt
die Studie On-Demand-Angebote im Internet des
ProSiebenSat.1-Vermarkters SevenOne Media und des
Marktforschungsinstituts mindline media.

 (Bild: Hulu-Screenshot)
Bild: Hulu-Screenshot
Im Rahmen der Studienreihe Medien Radar haben die beiden Unternehmenin der aktuellen Untersuchung zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Bezahlangebote im Internet unter die Lupe genommen. Die zentralen Ergebnisse der repräsentativen Studie:
  • Bereits jeder dritte Internetnutzer zwischen 14 und 49 Jahren (31 Prozent) hat schon auf
  • die Angebote von Online-Videotheken zugegriffen.
  • Jeder Fünfte (19 Prozent) nutzt derartige Services sogar mindestens einmal pro Monat.
  • Acht von zehn Befragten (79 Prozent) bereit, für den Abruf von Filmen oder Serien in einer
  • Online-Videothek zu bezahlen.
  • Von kostenpflichtigen Print-Angeboten hat hingegen bisher nur jeder
  • zehnte Internetnutzer zwischen 14 und 49 Jahren (11 Prozent) Gebrauch gemacht.
Der Hauptgrund für die Nutzung von kostenpflichtigen Online-Videotheken ist die zeitliche Flexibilität: 84 Prozent der Nutzer nehmen derartige Angebote in Anspruch, weil sie keine Öffnungszeiten beachten müssen; 72 Prozent schätzen, dass es keine starren Rückgabezeiten gibt und sie die Videos damit zeitlich flexibler schauen können.

(Autor: Peter Koller)

Tags: Paid Content
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 12.03.10:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?