Jetzt verfügbar: Die umfassende iBusiness-Studie für das nächste Vierteljahrhundert
Hier bestellen
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Amazon verzeichnet Rekordumsatz

28.01.11 Das Online-Versandunternehmen Amazon machte im letzten Quartal 2010 mehr Umsatz als jemals zuvor: Es überstieg die zehn Milliarden US-Dollar-Grenze. Hohe Investitionen in neue Lieferzentren und Werbung schmälerten jedoch den Gewinn.

Im vierten Quartal hat Amazon zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser nach eigenen Angaben einen Gewinn von 416 Millionen US-Dollar (91 Cent pro Aktie) erwirtschaftet. Gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres, mit 384 Millionen US-Dollar (85 Cent pro Aktie), legte der weltgrößte Onlinehändler damit um acht Prozent zu. Der Umsatz stieg um 36 Prozent auf 12,95 Milliarden US-Dollar. Die Analysten hatten nur einen Gewinn von 88 Cent pro Aktie aus einem Umsatz von 13 Milliarden US-Dollar prognostiziert.

In den Amazonshops in Großbritannien, Deutschland, Japan, Frankreich, China und Italien betrug der Umsatz 5,74 Milliarden US-Dollar. Damit lag der Zuwachs nur bei 26 Prozent. Die operativen Kosten stiegen im letzten Quartal, wegen dem Ausbau der Lieferzentren und hohen Investitionen in Werbung für den E-Book-Reader Kindle, um 38 Prozent. Amazon will in diesem Jahr sieben neue Lieferzentren bauen.

(Autor: Markus Howest)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 28.01.11:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?