Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Blogging-Studie: So erhalten Corporate Blogs mehr Interaktionen

20.01.14 Die Ergebnisse der Corporate-Blog-Studie 2014 der Social-Media-Beratung Die Karriere-Bibel zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser sind ernüchternd: Nur jedes zweite DAX30-Unternehmen hat einen oder mehrere Corporate Blogs. Davon erzielen zwei Drittel (64 Prozent) keinerlei Kommentare auf Artikel; der Rest erhält im Schnitt zwei Kommentare. Nur fünf Blogs kommen auf drei und mehr Kommentare pro Artikel.

Regelmäßiges Bloggen bringt mehr Interaktionen

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Themenschwerpunkte der Corporate Blogs von DAX30-Unternehmen
(chart: Die Karriere-Bibel)
Zudem besagt die Untersuchung, dass die DAX-Unternehmen im Schnitt 2 Artikel pro Woche bloggen. Dienstags wird am meisten gebloggt, jeder zweite Unternehmens-Blog publiziert Artikel an diesem Tag. Den Montag und Mittwoch nutzen je 43 Prozent. Nur jedes fünfte Corporate Blog publiziert auch freitags. Am Wochenende herrscht (bis auf Ausnahmen) Blogpause. Die Mehrheit der untersuchten Unternehmen bloggt unrhythmisch, nur fünf Corporate Blogs publizieren an regelmäßigen Tagen. Das scheint sich zu lohnen, denn diese sind zugleich jene mit höherer Interaktion.

Wer auf English blogt, verschenkt Potenzial

Immerhin zwei Drittel (64 Prozent) der Blogs publizieren auf Deutsch; 29 Prozent auf Englisch; und 7 Prozent sogar auf Englisch und Deutsch. Deutlich mehr Interaktion erzielen jedoch die deutschsprachigen Blogs. Ebenfalls gut für mehr Interaktionen sind Gastbeiträge, sowie Artikel mit Nutzwert und Produktinfos sowie persönliche Erfahrungsberichte und Hintergründe. Auf sie reagieren die Leser am häufigsten.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Themenschwerpunkte der Corporate Blogs von DAX30-Unternehmen
(chart: Die Karriere-Bibel)
Fast jedes Unternehmensblog (13 von 14) nutzt Social Share Buttons zum Teilen der Artikel. Nur fünf Unternehmen verwenden Buttons, die dem deutschen Datenschutzrecht entsprechen. Jedes zweite DAX-Unternehmensblog (43 Prozent) ist ein Karriereblog (Allianz, Bayer, Continental, Fresenius, Lufthansa, Azubiblog/ThyssenKrupp).

Sechs Tipps für mehr Interaktionen

Basierend auf den Ergebnissen formuliert Die Karriere-Bibel Tipps für Unternehmensblogs, mit denen sie mehr Interaktionen erzielen können.
  1. Deutschsprachige Artikel kommen bei den hiesigen Lesern besser an - sie werden auch mit einem Verhältnis von 4:1 deutlich öfter kommentiert.
  2. Falsche Themenauswahl: Beliebter bei den Lesern als der Blick hinter die Kulissen sind Gastbeiträge sowie nützliche Produktinformationen und persönliche Erfahrungen und Erlebnisberichte von Mitarbeitern.
  3. Die höchste Interaktion erzielen Gastbeiträge - sei es von namhaften Experten oder Bloggern. Die "geliehene" Kompetenz und Prominenz bringt nicht nur mehr Aufmerksamkeit, sondern auch deutlich mehr Social Shares. Zum Teil auch, weil die Netzpromis ihre Leser mitbringen.
  4. Die durchschnittlich geringe Interaktion auf Blogbeiträge lässt sich teils auf komplizierte Kommentarfunktionen zurückführen: CAPTCHA-Codes und DISQUS-Tools verhindern Kommentar-SPAM, aber offenbar auch Interaktionen.
  5. Ebenso nutzt kein Unternehmensblog (regelmäßig) gezielte Leseraufrufe (call to action), um Leser zum Interagieren und Kommentieren zu animieren.
  6. Zudem verzichtet die Mehrheit der Corporate Blogs auf eine Benachrichtigungsfunktion für neue Kommentare. Diskussionen werden so nicht zusätzlich angeregt.

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 20.01.14:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?