Wie man hier Fallstricke vermeidet und Agentur wie Kunden zur High-Performance bringt, zeigt das iBusiness-Webinar
Chatbots als Shopersatz? Make, buy or Integrate?
Wie die Zukunft der Online-Kommunikation zwischen Kunden und Unternehmen aussieht.
Whitepaper abrufen

Möbelhandel: Online-Anteil wächst auf sieben Prozent

12.01.17 Der Möbelhandel in Deutschland wächst um 2,5 Prozent auf 33,4 Milliarden Euro Jahresbruttoumsatz. Das gibt der Handelsverband Möbel und Küchen (BVDM) zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser bekannt. Einen immer größeren Anteil am Gesamtumsatz der Branche haben Onlineshops:

 (Bild: sferrario1968 / Pixabay)
Bild: sferrario1968 / Pixabay
Der E-Commerce hat im vergangenen Jahr 2,3 Milliarden Euro brutto erwirtschaftet, das bedeutet sieben Prozent des Gesamtumsatzes wurden 2016 mit Möbeln und Küchen gemacht. Im Vorjahr noch wurden rund 2 Milliarden Euro brutto, also gut sechs Prozent des Gesamtumsatzes online generiert.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Retourenquote nach Warensegmenten im E-Commerce
(chart: Quelle: Retourentacho 2015; Grafik: HighText Verlag)


Im Online-Möbelhandel dominierten auf den Distanzhandel spezialisierte Unternehmen, berichtet der BVDM, weniger der beratende, stationäre Handel. Doch die Multikanal-Aktivitäten der Marktführer hätten 2016 zugenommen, entweder weil sie ihre bisherigen Bemühungen intensivieren oder in den Online-Vertrieb eingestiegen seien.

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 12.01.17:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?