Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Agile Methoden sind in der Entwicklerbranche bereits etabliert

28.04.15 Die deutsche Entwickler-Branche hat sich fest dem Prinzip der agilen Software-Entwicklung verschrieben. 73 Prozent der Software-Programmierer wenden in ihrer täglichen Arbeit agile Prinzipien an oder möchten diese einführen. Dennoch sehen die Entwickler auch Probleme: 68 Prozent bewerten das agile Prinzip als problematisch, weil oft zu wenig Vertrauen zwischen Management und Entwicklung herrsche. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der Entwicklerkonferenz Developer Week zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

 (Bild: Conchango)
Bild: Conchango
Um den Softwareentwicklungs-Prozess beweglicher und schlanker zu machen, wurden 2001 die Prinzipien der agilen Software-Entwicklung festgelegt, die heute weltweit von Entwickler-Teams angewendet werden. Diese sollen helfen, transparente und flexible Prozesse zu schaffen, damit auch in laufenden Projekten schnell auf Marktentwicklungen reagiert werden kann. Laut der Umfrage unter 115 Software-Programmierern arbeiten 61 Prozent bereits nach dem agilen Prinzip, 12 Prozent planen dieses demnächst einzuführen. Die meist genutzte Methode der agilen Software-Entwicklung ist dabei Scrum mit 63 Prozent, gefolgt von Test Driven Development (TDD) mit 37 Prozent und Kanban mit 31 Prozent.

Als größten Vorteil der agilen Software-Entwicklung sieht die Software-Branche die Möglichkeit, schneller auf geänderte Prioritäten reagieren zu können (46 Prozent). Mit 40 Prozent an zweiter Stelle führten die Entwickler die höhere Transparenz der Softwareprojekte an, mit 37 Prozent an dritter Stelle wurde der ausgeglichene Wissenstand im Team genannt. Geringere Entwicklungskosten und kürzere Projektdurchlaufzeiten werden dagegen nicht zu den Pluspunkten der agilen Prinzipien gezählt, nur fünf bzw. 10 Prozent der Befragten sahen hier Vorteile gegenüber klassischen Methoden.

Agile Methoden werden oft zu dogmatisch ausgelegt

Trotz hoher Akzeptanz unter den Entwicklern fördert die Umfrage aber auch Kritikpunkte zum agilen Prinzip zu Tage: 68 Prozent der Befragten bewerten das agile Prinzip als problematisch, weil oft zu wenig Vertrauen zwischen Management und Entwicklung herrsche. 60 Prozent wiederum sehen ein Problem darin, dass agile Werte oft zu dogmatisch ausgelegt und sklavisch befolgt werden. 55 Prozent der Entwickler sehen das Problem eher in der Organisationsstruktur von Unternehmen und gaben an, dass die Rollen im agilen Team manchmal zu Konflikten mit dem klassischen Organigramm eines Unternehmens führen könne.

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 28.04.15:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?