Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Digitalbranche ist Wachstumsmotor für die deutsche Wirtschaft

23.05.13 Der Umsatz der digitalen Wirtschaft in Deutschland wächst seit dem Jahr 2008 um durchschnittlich 10,13 Prozent und steigt bis 2014 auf über 120 Milliarden Euro an. Insgesamt 460.701 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sollen, laut einer Studie des Bundesverband Digitale Wirtschaft zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser (BVDW), in zwei Jahren in der Digitalbranche tätig sein.

iBusiness hatte in seiner Hochrechnung Die dunkle Materie die Interaktiv-Wirtschaft auf insgeamt eine Billion Euro taxiert.

Die BVDW-Studie "Die Digitale Wirtschaft in Zahlen von 2008 bis 2014" ermittelt ein Beschäftigungswachstum von 8,13 Prozent. Der Verband sieht die Interaktivbranche damit als "zentralen Wachstumsmotor der deutschen Wirtschaft".

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Umsatzentwicklung der digitalen Wirtschaft nach Sektoren in Deutschland
(chart: BVDW/RIAS: „Die digitale Wirtschaft in Zahlen von 2008 bis 2014“)
Für das Jahr 2014 prognostiziert der BVDW ein Wachstum beim Umsatz der Digitalbranche auf 120 Milliarden Euro mit 460.701 Beschäftigten.

In der Detailanalyse der BVDW-Studie fällt für den Bereich Service Access ein Umsatz von rund 34,97 Milliarden Euro an (jährliche Wachstumsrate 6,13 Prozent), der Bereich Applikationen und Services erwirtschaftet 43,24 Milliarden Euro (jährliche Wachstumsrate 10,65 Prozent) und der Bereich End-User-Interaktion liefert einen Umsatzanteil in Höhe von 42,54 Milliarden Euro (jährliche Wachstumsrate rund 13,77 Prozent) im Jahr 2014.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Beschäftigte der digitalen Wirtschaft nach Sektoren in Deutschland
(chart: BVDW/RIAS: „Die digitale Wirtschaft in Zahlen von 2008 bis 2014“)
Die positive Entwicklung der Umsätze in der digitalen Wirtschaft spiegelt sich auch auf dem Arbeitsmarkt wider. Seit dem Jahr 2008 verzeichnete die Branche ein kontinuierliches Wachstum von durchschnittlich 8,13 Prozent pro Jahr. Während im Jahr 2012 in der Online-Branche 396.980 Beschäftigte tätig waren, sind es in diesem Jahr bereits 426.180 Beschäftigte. Für 2014 werden sogar 460.701 Arbeitsplätze in der digitalen Wirtschaft prognostiziert.

(Autor: Heinke Shanti Rauscher)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 23.05.13:
Premium-Inhalt Wie internationale Shops auf den deutschen ECommerce-Markt drängen (23.05.13)
Premium-Inhalt Checkliste: Wo die Chancen für deutsche Onlinehändler im internationalen E-Commerce gut stehen (23.05.13)
Premium-Inhalt Mut zur globalen Nische (23.05.13)
SEO: 'Pinguin 2.0' läuft los (23.05.13)
Werbestudenten sehen das Ende der Interaktiv-Agenturen kommen (23.05.13)
Digitalbranche ist Wachstumsmotor für die deutsche Wirtschaft (23.05.13)
Onlinewerbung steigt erstmals auf über eine Milliarde Euro Nettoumsatz (23.05.13)
Studie: Digitalisierungsgrad im Mittelstand ist gering (23.05.13)
Internet Facts: 45 Millionen Deutsche bummeln durch Onlineshops (23.05.13)
Mobile Wallet: Sicherheitsbedenken überwiegen bei Nutzern (23.05.13)
Online-Arbeit: 2014 weltweit zwei Milliarden Dollar Umsatz (23.05.13)
Stadtstaaten bilden die meisten IT-Azubis aus (23.05.13)
Neue Epages-Version aufs Tablet gebracht (23.05.13)
Gestensteuerung: "Ich rufe dich an" wird weltweit verstanden (23.05.13)
German Silicon Valley Accelerators: Mehr Unterstützung für Start-ups (23.05.13)
Finanzierung: 100 Millionen US-Dollar für Rocket Internet-Shop Zalora (23.05.13)
Spree7 stärkt Beratung für Real-Time-Advertising (23.05.13)
Neues Management bei Razorfish International und Digitaslbi International (23.05.13)
Erste Crowdfunding-Lösung für die Finanzbranche geht an den Start (23.05.13)
Serviceplans Behere-Bethere-Projekt gewinnt Cannes Sozial-Preis (23.05.13)
Astrid Awards: Deutsche Agenturen präsentieren herausragende Webseiten (23.05.13)
Call for Speakers: Netzexperten für Kinder- und Jugendkommunikation gefragt (23.05.13)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?