Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Dank der Tablets: Mobile Onlinekäufe nehmen zu

19.07.13 Laut der Studie The role of mobile in retail commerce zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser suchen 90 Prozent der befragten Nutzer mit dem Tablet nach Shopping-Informationen und sogar 79 Prozent tätigt einen Einkauf. Das Crosschannel-Interesse ist ebenfalls hoch.

Fast zwei Drittel der interviewten Personen (66 Prozent) kauft direkt mit dem Mobilgerät ein: davon einige wöchentlich (32 Prozent, 14 Prozent mehr als letztes Jahr), andere monatlich (25 Prozent). Die Studie zeigt auch, dass Smartphone-Besitzer mit ihrem Mobilgerät immer öfter einkaufen oder Informationen abrufen, während sie im Laden sind (68 Prozent, ein Plus von 36 Prozent in den letzten 12 Monaten). Dennoch werden in den eigenen vier Wänden die meisten Einkäufe via Smartphone oder Tablet getätigt (78Prozent).

47 Prozent der Interviewten geht vor dem Online-Einkauf ins Internet, um zu surfen, 31 Prozent um sich die Zeit zu vertreiben und 20 Prozent um gezielt einen Einkauf zu tätigen.

Lieber Mobile-Website als App

Verbraucher ziehen es vor, Online-Käufe über die mobile Internetseite des Unternehmens (48 Prozent) statt über eine entsprechende App (41 Prozent) abzuwickeln. Es zeigt sich aber auch, dass App-Nutzer häufiger einen Einkauf tätigen, da eine App einen direkteren Zugriff auf das gewünschte Produkt bietet.

Die Studie beleuchtet auch, wie Onlinehändler mit ihren Kunden interagieren können: 29 Prozent der Befragten, die auf ihrem Gerät über die mobile Internetseite oder eine entsprechende Applikation jede Woche oder jeden Monat einkaufen, haben angegeben, dass sie "sehr daran interessiert" wären, aktuelle Angebote auf ihrem Gerät zu erhalten, sobald sie ein Ladengeschäft betreten (26 Prozent der Smartphone-Besitzer). Betrachtet man nun den Anteil derer, die regelmäßig mobil online einkaufen - und zwar sowohl auf wöchentlicher als auch auf monatlicher Basis - so steigt das Interesse an personalisierten Informationen zur Lieblingsmarke auf 50 Prozent.

Die Umfrage wurde online in Großbritannien mit einer repräsentativen Stichprobe bestehend aus 1000 Verbrauchern durchgeführt, die ein Smartphone oder ein Mobiltelefon besitzen.

(Autor: Joachim Graf)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 19.07.13:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?