Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Onlinehandel ist Wachstumstreiber bei Paket- und Expressdiensten

16.05.14 Aus der aktuellen 'KEP-Studie 2014' des Bundesverband Internationaler Express- und Kurierdienste e.V. (BIEK) zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser geht hervor, dass der Branchenumsatz der Paket- und Expressdienste im vergangenen Jahr um 3,4 Prozent auf 16,1 Milliarden Euro gestiegen ist. Knapp 2,7 Milliarden Sendungen wurden in Deutschland verschickt - 4,1 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Wachstumtreiber ist laut Studie der Onlinehandel, der vor allem für steigende Umätze im Paketversand sorgt.

  (Bild: KE Consult)
Bild: KE Consult
So betrug 2013 betrug der Umsatz im Teilsegment Paketmarkt 8,4 Milliarden Euro, was einem Anteil von 52 Prozent am KEP-Gesamtmarkt entspricht- Tendenz weiter steigend. Der Markt der Paket- und Expressdienste wächst damit weiter deutlich stärker als der gesamte Güterverkehrsmarkt; die Zunahme ist seit 2000 fast doppelt so hoch wie in der Gesamtwirtschaft.

Die in der KEP-Studie befragten Unternehmen schauen zudem optimistisch in die Zukunft: Sie erwarten auch für die kommenden Jahre eine weiter wachsende Nachfrage. Für den gesamten Paket- und Express-Markt ist 2014 mit einem Zuwachs von etwa 3,5 Prozent zu rechnen. Damit würde das Sendungsvolumen erneut um knapp 100 Millionen Sendungen zunehmen.

  (Bild: KE Consult)
Bild: KE Consult

(Autor: Susan Rönisch)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 16.05.14:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?