Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Studie: So sieht der deutsche B2B-Versandhandel aus

15.02.12 Den deutschen B2B-Versandhandel dominieren Versender von Büroeinrichtungen sowie Bürobedarf und Werbemitteln. Darauf folgen Unternehmen, die Software, Labor- oder Praxisbedarf vertreiben. Insgesamt steht die Branche für etwa 44.000 Arbeitsplätze. Das jährliche Umsatzvolumen im gesamten deutschen B2B-Versandhandelsmarktes wird auf etwa 7,2 Milliarden Euro geschätzt.

Dies ist das Ergebnis der Studie B2B-Versandhandel 2011 des Bundesverband des Deutschen Versandhandels zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser (bvh).

Am häufigsten vertreten sind in der B2B-Versandhandelsbranche Unternehmen mit 20 bis 99 Mitarbeitern (32,9 Prozent). An zweiter Stelle stehen kleinere Unternehmen mit sechs bis 19 Mitarbeitern (24,0 Prozent). Lediglich 10,6 Prozent der Branchenvertreter lassen sich zu den größeren Unternehmen zählen. Die durchschnittliche Betriebsgröße beläuft sich auf 21 Mitarbeiter (Median).

Den B2B-Versandhändlern gelang es, ihre Eigenkapitalausstattung merklich zu verbessern. Der Großteil der Unternehmer ist gut gewappnet in die Staatsschuldenkrise gegangen. Erst Eigenkapitalquoten oberhalb der Marke von 30 Prozent bezogen auf die Bilanzsumme bieten einen zuverlässigen Puffer gegen Zahlungsausfälle oder Liquiditätsengpässe. Während 2007 die durchschnittliche Eigenkapitalquote im B2B-Versandhandel bei rund 31 Prozent lag, waren es 2008 schon knapp fünf Prozentpunkte mehr. Dies hat sich in der Krise als überaus wertvoll erwiesen, denn so wurde die Unternehmensstabilität gefestigt. Die auswertbaren Jahresabschlüsse des Bilanzjahre 2010 zeigen auf, dass der B2BVersandhandel seine Eigenkapitalrücklagen weiter gestärkt hat. Die durchschnittliche Eigenkapitalquote ist auf 39,5 Prozent angestiegen.

Die Bedeutung des Außenhandels ist nochmals in der Branche angestiegen- wenngleich die Mehrzahl der Versandunternehmen ihren Fokus auf den Binnenmarkt richtet. So wird für 41,2 Prozent der Befragten (8,3 Prozent meinen sogar sehr stark) der Umsatz durch Exportwirtschaft beeinflusst. Die exportorientierten Unternehmen sind zufriedener und beurteilen ihren Geschäftsverlauf und ihre Geschäftserwartung positiver als die eher auf den Binnenmarkt ausgerichteten B2B-Versender.

(Autor: Stefanie Bradish)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 15.02.12:
Premium-Inhalt Zehn Meilensteine auf dem Weg zum mobilen Unternehmen (15.02.12)
Premium-Inhalt Zehn Herausforderungen (15.02.12)
Premium-Inhalt Vorteile für alle Unternehmensbereiche (15.02.12)
Premium-Inhalt Was die Mobilität eines Unternehmens wert ist (15.02.12)
Premium-Inhalt Dampf-Arbeitsplätze sind nichts für Digital Natives (15.02.12)
Stimmung im deutschen B2B-Versandhandel: Skepsis trotz steigender Umsätze (15.02.12)
EU-Parlament schafft nationale Zahlungsverfahren ab (15.02.12)
Die Erde macht mobil: Traffic und Geräteverbreitung wachsen rasant (15.02.12)
Korea: Handelsriesen investieren in E-Commerce (15.02.12)
Yahoos Asiengeschäft im Ungewissen (15.02.12)
Google Plus profitiert nicht von der Facebook-Schwäche (15.02.12)
Social Media spielt beim Recruiting keine Rolle (15.02.12)
Musiklobby will Links in Google mehr manipulieren dürfen (15.02.12)
Searchmetrics erweitert Software für die Detailanalyse (15.02.12)
Google hängt fast vollständig von seinen Werbeumsätzen ab (15.02.12)
Studie: So sieht der deutsche B2B-Versandhandel aus (15.02.12)
Kein Geld für Publishing-Start-Up mag10 (15.02.12)
Social Games Entwickler Zynga meldet Verlust (15.02.12)
Searchmetrics erweitert Analysetool für Performance-Marketer (15.02.12)
Heiler bringt neue Procurement-Lösung (15.02.12)
Umsatzzahlen: Nielsen und OVK ändern Maßstäbe für den Werbedruck (15.02.12)
Urteil: Sponsorensuche per E-Mail ist unzulässig (15.02.12)
Checkliste: Zehn Tipps für besseres E-Mail-Marketing (15.02.12)
Studie: Unternehmen vernachlässigen Backup in virtualisierten Umgebungen (15.02.12)
Powerflasher nennt sich um: "Adobes PR-Desaster war der letzte Funke" (15.02.12)
Crossmedia baut Management mit neuer Digital-Führung aus (15.02.12)
Apprupt erweitert Mobile-Vertriebsteam in Deutschland (15.02.12)
Award zeichnet die besten Weblogs, Podcasts und Videoblogs aus (15.02.12)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?