Welche ungenutzten Potentiale schlummern in eigenen CRM-Daten? - nur ein Vortrag der Virtuellen Konferenz "Software, Services und Tools für Onlineshops 2018".
Komplettes Programm der Virtuellen Konferenz
Wie Sie eine Search Driven Content-Marketing-Strategie aufbauen - nur ein Vortrag der Virtuellen Konferenz "Software, Services und Tools für Onlineshops 2018".
Komplettes Programm der Virtuellen Konferenz

Kostenlos: Telefontracking bei Mobilwerbung

26.06.13 Mit 'Freespee Analytics' lassen sich die Anrufe von Smartphone-Nutzern tracken, sobald der Kunde das Unternehmen über einen Klick auf die Telefonnummer eines mobile Werbemittels anruft.

Mobilwerbe-Anbieter Freespee zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser sorgt nach eigenen Angaben dafür, dass dieser Anruf mit nur einem Klick aus der Anzeige heraus getätigt werden kann. Das Telefonat ist vollständig nachvollziehbar - die Konversion lässt sich direkt messen.

Freespee bietet deutschen Werbetreibenden zudem an, ihre Anzeigen auf Mobiltelefonen kostenlos zu analysieren. Das international agierende Mobile Advertising Unternehmen hat sich auf Smartphone Click-to-Call-Werbung und Mobile Marketing Analysetools für Firmen spezialisiert, deren Kunden vor dem Onlinekauf einen persönlichen Kontakt wünschen. Mit 100 Freiminuten pro Monat können Unternehmen die Clickto-Call-basierte Analysetechnologie nutzen und daraus Schlüsse für die Optimierung ihrer Werbung auf Mobiltelefonen ziehen.

Freespee Analytics erlaubt es den Betreibern von Handywerbung genau zu entziffern, welches Anzeigenformat, welche -platzierung oder Website die meisten zum Kauf führenden Anrufe generiert. Mit dem Wissen kann die Werbekampagne optimal ausgewertet und angepasst werden. Neben der 100-minütigen kostenfreien Call-Tracking-Version bietet Freespee Werbetreibenden Premium-Pakete ab 19 Euro pro Monat an. Die Premium-Pakete gestatten zusätzlich die Auswertung der Keywords im Suchmaschinen-Marketing (SEM), der organischen Treffer aus der Suchmaschinen-Optimierung (SEO) sowie des direkten Traffics, wenn der Nutzer manuell die URL in den Browser eingibt.

(Autor: Joachim Graf)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 26.06.13:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?