Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Prognose: Cyber-Gefahr nimmt besonders für mobile Geräte zu

15.01.13 In ihrem Jahresbericht "2013 Threat Predictions zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser " veröffentlicht Mcafee Labs zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser die Top-Bedrohungen im laufenden Jahr. Demnach wird erwartet, dass Gefahren für mobile Geräte bei den Internetkriminellen weiter in den Mittelpunkt rücken, dass der Einfluss der Hacktivismus-Gruppe "Anonymous" sinkt und Großangriffe zunehmen, die das Zerstören von Infrastrukturen zum Ziel haben.

Im Jahr 2012 schilderte Mcafee Labs bereits die steigende Bedrohung durch Ransomware für Mobilgeräte. Die Entwicklung und Bereitstellung von immer ausgefeilteren Versionen dieser Technologie, die ein Telefon oder Tablet "verriegelt" bis eine Art Lösegeld bezahlt wird, entwickelt sich zu einem großen Trend in 2013. Tatsächlich wissen die Benutzer nicht, ob ihr Gerät entsperrt wird, nachdem sie die Forderungen des Angreifers erfüllt haben. Da der Angreifer die Möglichkeit hat, die Benutzer-Daten zu missbrauchen, müssen Betroffene entweder in Kauf nehmen, ihre Daten zu verlieren, oder aber das Lösegeld bezahlen, um die Daten möglicherweise zurück zu erhalten.

Ein neuer mobiler Wurm ist unterwegs

Der Trojaner Android/Marketpay kauft Apps ohne Zustimmung des Benutzers. Im Jahr 2013 werden Cyber-Betrüger dieser Malware einen Wurm hinzufügen, um nicht darauf vertrauen zu müssen, dass Opfer die Malware installieren. Darüber hinaus sind Handys mit NFC-fähigen "digitalen Brieftaschen" ein leichtes Ziel für Cyber-Diebe. Angreifer erstellen mobile Würmer mit NFC-Funktionen, um mit Hilfe der "bump and infect"-Methode z. B. an Flughäfen oder in Einkaufszentren Geld zu stehlen.

Rückgang von Anonymous

Aufgrund der vielen unkoordinierten und unklaren Aktionen und falschen Behauptungen wird der Anonymous-Hacktivismus im Jahr 2013 sinken. Der Grad an technischer Perfektion stagniert und die Taktik wird von potentiellen Opfern besser verstanden, wodurch der Erfolg der Gruppe zurückgehen wird. Ein Ende der Hacktivismus-Angriffe ist für 2013 nicht in Sicht, Anzahl und Raffinesse werden jedoch weniger werden.

Mehr Großangriffe

Mcafee Labs hat mehrere Angriffe analysiert, deren einziges Ziel es war, möglichst viel Schaden anzurichten. Dieses Verhalten wird voraussichtlich im Jahr 2013 exponentiell steigen. Wenn Angreifer destruktive Malware auf einer großen Anzahl von Computern installieren können, kann das Ergebnis heftig sein. Um den fortlaufenden Geschäftsbetrieb zu sichern, sollten Produktionsnetzwerke und SCADA-Kontrollsysteme völlig unabhängig vom normalen Netzwerk betrieben werden, so die Cyber-Sicherheitsexperten.

(Autor: Markus Howest)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 15.01.13:
Premium-Inhalt Das böse Internet: Warum Verbände und Gewerkschaften mit dem Internet nicht klarkommen (15.01.13)
Premium-Inhalt Chance verpasst (15.01.13)
Ebay hebt Obergrenze für Verkaufsprovision auf 75 Euro an (15.01.13)
Zavers: Google bringt neues Couponing-System an den Start (15.01.13)
Instagram verliert die Hälfte seiner täglichen Nutzer (15.01.13)
Startups: Die spektakulärsten Übernahmen 2012 (15.01.13)
Facebook: Smartphone-Gerüchte pushen Aktie, Netzwerk soll Newsfeed reformieren (15.01.13)
SEO-Studie zu Post-Panda und Post-Pinguin-Strategien (15.01.13)
Social Media: 13 Millionen Deutsche sind Fans einer Marke (15.01.13)
Mediennutzung: Gut jeder zweite TV-Zuschauer nutzt Second Screen parallel (15.01.13)
Social Media: Facebook ist am unbeliebtesten (15.01.13)
Prognose: Cyber-Gefahr nimmt besonders für mobile Geräte zu (15.01.13)
Infografik: Zahl deutscher Webseiten wächst nur noch langsam (15.01.13)
Bildkomprimierung: Neueste JPEG-Bibliothek veröffentlicht (15.01.13)
Target Partners investiert in Finanzchef24 GmbH (15.01.13)
Weltweiter PC-Markt schrumpft leicht (15.01.13)
Adconion beruft Kim Reed Perell in den Aufsichtsrat (15.01.13)
Optivo verstärkt Vertrieb (15.01.13)
Ecircle Media beruft neue Vertriebsführung für DACH-Region (15.01.13)
Onvista stärkt Sales-Bereich (15.01.13)
Zanox startet mit neuem Country Manager DACH ins Jahr 2013 (15.01.13)
Wunder Media erweitert Projektmanagement (15.01.13)
Artikel von Spiegel und Bild wurden am häufigsten geteilt (15.01.13)
Gründerwettbewerb für innovative IKT-Startups startet in neue Wettbewerbsrunde (15.01.13)
Innovators' Pitch sucht die beste Digital Life Innovation 2013 (15.01.13)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?