Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars

GB: Provider spioniert im Datenverkehr

 (Bild: Ernst Rose/ Pixelio.de)
Bild: Ernst Rose/ PIXELIO.de
21.01.10 In Großbritannien setzt der Provider Virgin Media zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser die Deep-Packet-Inspection (DPI) ein. Diese Technik kann jedes einzelne Datenpaket identifizieren und gibt damit über die Art des Datentransfers Auskunft. Auf diese Weise können Filesharer bzw. Urheberrechtsverletzungen durch Raubkopien ebenso ausgemacht werden wie Datensorten von Video über Spiel bis hin zu Musikstücken. Der Kabelnetzbetreiber verteidigt sich mit dem Hinweis, dass das Unternehmen die Daten noch anonym erfasse und die IP-Adresse der Nutzer nicht identifiziere - noch nicht, berichtet die Tageszeitung zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser in ihrer Online-Ausgabe.

(Autor: Frederik Birghan)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 21.01.10:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?