Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Otto-Studie: Welche Social-Media-Angebote die Nutzer motivieren

09.02.11 Vier Motive lassen die Marke Otto zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser im Social Web zum Freund werden: Connection, Balance, Control und Self Expression. So das Ergebnis einer Studie zu den Nutzermotiven der Social-Media-Angebote der Marke Otto, die das E-Commerce-Unternehmen in Kooperation mit dem Fachbereich Marketing und Innovation der Universität Hamburg zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und dem Marktforschungsunternehmen Olson Zaltman Associates zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser aus Boston erstmalig durchführte. Dabei wurden aktive Nutzer der Otto-Brand Communities auf Facebook zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und Twitter zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser in Interviews zu ihren spezifischen Gründen der Nutzung befragt.

Marken gehören mittlerweile zum virtuellen Freundeskreis, so teilt das Unternehmen Otto mit. Gemünzt auf die Marke Otto bedeute etwa Connection, dass Kunden auch im Social Web zu ihrer Marke stehen und sich an sie binden. Der Aspekt Balance beziehe sich darauf, dass die Nutzer sich mit den Social Media-Angeboten in ihrer Freizeit beschäftigen und dieses als Ausgleich, beispielsweise zum Beruf, sehen. Im Umgang mit diesen Anwendungen würden aber auch Kontrollmechanismen greifen: Man möchte durch die neuen Kommunikationskanäle weitere Einblicke in die Marke, der man vertraut, bekommen und die bestehende Geschäftsbeziehung steuern. Das ist das Motiv Control. Nicht zuletzt geht es um die Selbstdarstellung, Self Expression, in der sozialen Vernetzung: Man trifft Gleichgesinnte und stellt sich durch die eigenen Interessen, beispielsweise als Otto-Fan, dar.

Otto adressiert die Interessen und Wünsche seiner Kunden bereits aktiv auf markeneigenen Social-Media-Kanälen wie etwa Twitter zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser oder Facebook zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser . Im Fokus steht dabei der transparente Dialog mit den Kunden auf Augenhöhe. Die Studie zeigt, dass das Unternehmen mit seinen Angeboten die richtige Richtung eingeschlagen hat und die Ergebnisse der Studie, die vier zentralen Motive durch die angebotenen Aktionen bereits bedient werden.

(Autor: Markus Howest)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 09.02.11:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?