Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars

Facebook: Datensäue unter sich

 (Bild: Iconshock.com)
Bild: Iconshock.com
12.01.10 Ein anonymer Facebook-Mitarbeiter hat in einem Interview zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser verraten, was man bei Facebook tatsächlich von Datenschutz hält. Nichts nämlich. Mit der Änderung der Firmenstrategie werde so gut wie alles gespeichert, was die Nutzer tun.

(Autor: Joachim Graf)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Jörg Dennis Krüger Von: Jörg Dennis Krüger Expertenprofil , ConversionBoosting UG (haftungsbeschränkt) Relation Browser Zu: Facebook: Datensäue unter sich 12.01.10
Das Interview ist die beste Satire, die ich seit langem gelesen habe. Das kann nicht ernst gemeint sein!

- Alle Facebook-Daten werden in einer Datenbank gespeichert? Oh, nein!
- Es gab ein Master-Passwort, dass sogar gegen Nutzung von außen geschützt war? Was ein Skandal! - Es wird alles gespeichert, was die User machen? Ja.. wie soll Facebook denn sonst funktioniert?
- Bilder werden in allen möglichen Größen und damit vielfach gespeichert. Ach du Schreck!
- Die benutzen Eyetracking zur Usability-Optimierung? Was eine Innovation!

Wenn das wirklich ernst gemeint ist, gehört der Facebook-Mitarbeiter an die Luft gesetzt. Aber nicht wegen der "Geheimnisse", die er ausgeplaudert hat, sondern wegen bewiesener Inkompetenz.

Frei übersetzt aus den Kommentaren dazu bei Techcrunch (http://www.techcrunch.com/2010/01/11/rumpus-facebook-privacy/): "Oh Gott! Als nächstes speichert PayPal dann sogar meine Bankdaten? Das darf nicht sein!".
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 12.01.10:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?