Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Diese vier Zielgruppen sollten Marketer 2016 kennen

30.12.15 Früher galten Familienstand, Beschäftigung und Wohnort als Kriterien für die Zielgruppenauswahl, heute ermöglichen Einblicke in Mediennutzung und Konsumverhalten ein viel tieferes Zielgruppenverständnis. Vier neue Zielgruppen, die Marketingverantwortliche 2016 unbedingt kennen müssen, hat TNS Infratest zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen in der globalen Studie Consumer Barometer zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser für Google zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser ermittelt. Dafür wurden 400.000 Onliner aus 56 Ländern der Welt befragt.

 (Bild: Atalanda)
Bild: Atalanda

Die Digital Mom:

Die heutige Generation der Mütter schlägt erfolgreich die Brücke zwischen modebewusster Frau und fürsorglicher Mutter. Die Digital Moms sind eine gut informierte und eng vernetzte Gruppe. Vor jedem Kauf recherchieren sie überdurchschnittlich gründlich. Online kaufen sie alles, was sie für sich und ihre Familie benötigen, von Kleidung und Schuhen über Heimelektronik bis hin zu Lebensmitteln. Diese Gruppe ist zudem selbst im Netz aktiv - 75 Prozent der Digital Moms erstellen mindestens einmal pro Monat Inhalte online, beispielsweise für einen Blog.


 (Bild: Tim Reckmann, Pixelio)
Bild: Tim Reckmann, PIXELIO

Der How-to-Video-Nutzer:

Weltweit nutzen zwei Drittel aller Internetnutzer mindestens einmal pro Woche Online-Videos, unter anderem auf YouTube zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser . Von ihnen wiederum schaut ein Zehntel Heimwerker- oder How-To-Videos. Diese How-to-Video-Nutzer sind online überdurchschnittlich aktiv. 60 Prozent von ihnen sind täglich auf YouTube. Wissbegier und Kaufinteresse gehen dabei oft Hand in Hand. Mehr als die Hälfte schaut Online-Videos, um etwas Neues zu lernen, und jeder Dritte sucht auf YouTube nach Informationen zu Produkten, die er kaufen will.


 (Bild: Wilkernet/Pixabay)
Bild: Wilkernet/Pixabay

Der Millennial:

Rund 90 Prozent der 16- bis 34-Jährigen sind täglich online. Immer mit dabei ist das Smartphone. Drei von vier Millennials gehen mindestens so oft über das mobile Endgerät ins Netz wie über den PC. 40 Prozent, mehr als doppelt so viele wie bei den Nutzern über 35 Jahren, haben für ihre letzten Einkäufe mit dem Smartphone recherchiert.


 (Bild: jill111/Pixabay)
Bild: jill111/Pixabay

Der Markenbotschafter:

Jeder dritte Onliner weltweit zählt sich zu dieser Zielgruppe, die im Internet aktiv und extrovertiert agiert. Die Hälfte aller Brand Advocates kommentieren oder liken täglich Posts und Blogbeiträge, 40 Prozent teilen Inhalte oder Links mit anderen. Um Markenbotschafter genau dann zu erreichen, wenn sie eine Kaufentscheidung treffen, müssen Unternehmen mobil optimierte Websites haben. Denn ein Drittel der Markenbotschafter verwendet Smartphones, um sich direkt vor dem Kauf über Produkte zu informieren.

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 30.12.15:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?